Tourentipps

Stadtnah: 9 schöne Touren bei Wien

Touren-Tipps • 11. September 2018

Wien, Wien, nur du allein. Das gilt nicht zuletzt für die Lage der Großstadt, denn in die Berge ist es gerade einmal ein Katzensprung. Aber auch in und um Wien lässt es sich herrlich wandern. Wir versorgen euch mit einer ausgewählten Sammlung an lohnenden Touren bei Wien.

Niederösterreich: Puchberg am Schneeberg
Foto: mauritius images / Westend61 / Martin Siepmann
Blick vom Schneeberg zum Puchberg in Niederösterreich

Skitouren-Tipps rund um Wien


1. Hinteralm

Gutensteiner Alpen / Mostviertel

Skitouren • Niederösterreich

Hinteralm

Dauer
2:40 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
5,6 km
Aufstieg
820 hm
Abstieg
– – – –

Von der Talstation des Sessellifts am Muckenkogel (1.248 m) über die Traisnerhütte der Naturfreunde zur Hinteralm (1.311 m). Lohnende Tour, die auch bei schneearmen Verhältnissen gut gegangen werden kann.

Die Traisnerhütte (1.313 m) im Detail:

Traisnerhütte
Hütte • Niederösterreich

Traisnerhütte (1.313 m)

Die Traisnerhütte auf der Hinteralm in den Gutensteiner Alpen liegt inmitten der „grünen Lunge“ Niederösterreichs: Drei Viertel der Region sind mit Wald bedeckt. Nur rund eine Autostunde von Wien entfernt findet man hier eine idyllische Almenlandschaft mit einem dichten Netz an Wanderwegen und alpinen Steigen. Ein Sessellift erschließt die Region rund um den 1.248 Meter hohen Muckenkogel. An schönen Tagen reicht der Blick von der Traisnerhütte vom Schneeberg bis zum Traunstein. Jedes Jahr im März wird bei der Hütte ein Nostalgieskirennen ausgetragen. Teilnehmen darf nur, wer entsprechend adjustiert ist – auf Holzskiern ohne Stahlkanten, mit Lilienfelder Stahlsohlenbindung und Einstock.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Wien → Muckenkogel: 1 h 30 Fahrzeit


2. Schwarzenberg

Türnitzer Alpen / Mostviertel

Schwarzenberg - Gemächliche Skitour auf einen wenig bekannten Voralpen-Skigipfel unweit von Türnitz: Der Aufstieg erfolgt über Wiesen und durch lichte Wälder bis auf den baumfreien Gipfel des Schwarzenbergs (1.096 m) mit lohnendem Blick auf den Ötscher. Die mittelsteile Abfahrt erfreut übrigens auch sportlichere Skifahrer.

Wien → Türnitz: 1 h 30 Fahrzeit


3. Fronbachgraben

Rax-Schneeberg-Gruppe / Höllental

Skitouren • Niederösterreich

Fronbachgraben

Dauer
4:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
14,1 km
Aufstieg
1.470 hm
Abstieg
1.470 hm

Die schattenseitige Tour im Höllental führt durch einen kleinen Karkessel zwischen Gippel und Göller hinauf auf 2.036 m. Die eindrucksvolle Grabentour belohnt mit einer tollen Felsszenerie und einem perfekten Aussichtscrescendo. 

Wien → Höllental: 1 h 25 Fahrzeit


4. Kreuzschober

Rax-Schneeberg-Gruppe / Mürzzuschlag

Skitouren • Steiermark

Kreuzschober

Dauer
2:15 h
Anspruch
L leicht
Länge
7,1 km
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm

Beliebte Hochwinter-Waldtour in der Region Hochsteiermark: Über Wiesen- und Waldpassagen sowie auf Forststraßen hinauf auf den Gipfel des Kreuzschobers (1.400 m), den Hausberg der Mürzzuschlager. Die fabelhafte Aussicht sorgt für ein perfektes Gipfelerlebnis.

Wien → Mürzzuschlag: 1 h 15 Fahrzeit


 

Niederösterreich: Am Peilstein im Triestingtal
Foto: mauritius images / imageBROKER / Christian Handl
Niederösterreich: Am Peilstein (716 m) im Triestingtal

Wander-Tipps in und um Wien


1. Auf den Peilstein

Wienerwald / Triestingtal

Entlang des „Themenwegs 2014“ im Wienerwald: Der Erlebnisweg Peilstein führt aus Nöstach über Wiesen und Stock und Stein zu den Kletterwänden des Peilsteins (716 m). Am Rückweg passiert man einige Stationen, die informativ an das Thema Klettern heranführen.

Wien → Nöstach: 45 min Fahrzeit


2. Auf den Anninger

Wienerwald / Naturpark Föhrenberge

Von Mödling auf den Anninger - Kinderfreundliche Wanderung im Naturpark Föhrenberge: Durch ein Meer aus Schwarzföhren, die aus dem hiesigen Kalksteinboden wachsen, hinauf auf den Gipfel des Hochanningers (675 m) und zur gemauerten Wilhelmswarte, die einen schönen Weitblick auf den Schneeberg und die Hohe Wand erschließt. Auf halber Wegstrecke lädt das Anningerhaus zur Einkehr.

Das Anningerhaus (624 m) im Detail:

Anningerhaus
Hütte • Niederösterreich

Anningerhaus (624 m)

Das Anningerhaus ist eine Schutzhütte im niederösterreichischen Wienerwald und befindet sich am Anninger in der Gemeinde Gaaden im Bezirk Mödling. Das Schutzhaus ist ein beliebter Einehrort für Wanderer, Mountainbiker, Langläufer und Rodler. Im Wienerwald gibt es insgesamt 95 Kilometer an Wanderwegen und 46 verschiedene Mountainbike-Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene. Im Winter kann an der Forstraße, die bis ins Prießnitzal führt, gerodelt werden.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Wien → Hinterbrühl: 35 min Fahrzeit


3. Lainzer Tiergarten

Hietzing / Wien

Gemütliche Tour für die ganze Familie: Vom Lainzer Tiergarten am Stadtrand Wiens über die Nikolaikapelle bis zum Rohrhaus, wo man einkehren und sich kulinarisch stärken kann.

Ausgangspunkt: Wien - Hietzing


4. Stadtwanderweg 1: Kahlenberg

Döbling / Wien

Der Stadtwanderweg 1 führt aus Nußdorf im 19. Bezirk über die Sulzwiese auf den Kahlenberg und zur Stefaniewarte, von wo aus man einen herrlichen Blick über Wien hat. Durch das Landschaftsschutzgebiet Döbling gelangt man wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Ausgangspunkt: Wien - Nußdorf


5. Auf den Hermannskogel

Klosterneuburg / Tulln

Von der Donau auf den Hermannskogel - An der Grenze von Niederösterreich zu Wien führt diese Wanderung aus Klosterneuburg Weidling durch den Wienerwald entlang des Weidlingsbachs auf den Hermannskogel (542 m). Einkehren kann man im Gasthaus zum Agnesbrünnl oder im Wirtshaus am Kahlenberg.

Wien → Klosterneuburg Weidling: 25 min Fahrzeit


Mehr zum Thema

Aufstieg durch den Wurzengraben am Schneeberg (2.076 m), Niederösterreich
Semmering, Schneeberg, Rax: Die Wiener Alpen sind die östlichste Gebirgsgruppe der Alpen und seit jeher nahegelegener Zufluchtsort für berghungrige Wiener. Bei ausreichender Schneelage tun sich hier beachtliche Möglichkeiten zum Skitourengehen auf – wir stellen euch 10 davon vor.
Reichsbrückenpfeiler – Urban Boulder Cup 2015
„Urban“ (lat. urbanus): 'zur Stadt gehörend', 'städtisch'. „Bouldering“ (engl. boulder „Felsblock“): Klettern ohne Seil in Absprunghöhe. Kombiniert ergeben die beiden Wörter etwas höchst Eigenartiges: Urban Bouldering.
Wandern zum Peilsteinhaus mit Kindern
Mit Kinderwagen und Kleinkindkraxe unterwegs

Familientaugliche Touren im Süden von Wien

Wer seinen Stadtkindern die Berge schmackhaft machen will, muss von Wien aus nicht weit fahren. Bergwelten-Portalmanagerin Karin Gant stellt drei Touren für die ganze Familie vor.

Bergwelten entdecken