Mit Kinderwagen und Kleinkindkraxe unterwegs

Familientaugliche Touren im Süden von Wien

Touren-Tipps • 28. September 2015

Wer seinen Stadtkindern die Berge schmackhaft machen will, muss von Wien aus nicht weit fahren. Bergwelten-Portalmanagerin Karin Gant stellt drei Touren für die ganze Familie vor.

Manchmal träume ich von der Zeit, als sich das Leben noch ein paar hunderte Höhenmeter weiter oben abgespielt hat, die Wege steiler und die Skitouren länger waren. Sprich: Als ich noch keine Kinder hatte. Mit Kindern wird alles ein wenig kleiner, langsamer, aber auch schöner.

Die größte Anstrengung eines Wanderausflugs mit Kindern beginnt eigentlich vor dem Wandern: Rucksack packen und unsere drei Mädchen im Auto verstauen. Dann geht es los in die Berge. Steigeisen und Eispickel haben wir nach der Geburt unserer Töchter gegen Rückentrage und geländetauglichen Kinderwagen getauscht.
 

1. Zum Peilsteinhaus

Wandern zum Peilsteinhaus mit Kindern

Eine kleine gemütliche Tour, die absolut kindertauglich und vor allem auch kinderwagentauglich ist, ist die Tour zum Peilsteinhaus von Schwarzensee aus. Die Tour ist gemütlich und selbst gehfreudige Zweijährige kommen ganz leicht rauf zur Hütte. Oben wird man mit einem tollen Fernblick vom Aussichtsturm, traumhaften Buchteln und einem tollen Spielplatz belohnt. Das Highlight ist aber die Kletterwand direkt neben der Hütte!

 

2. Auf die Rax

Otto-Haus
Hütte • Niederösterreich

Otto-Haus (1.650 m)

Das Otto-Haus (1.650 m) auf der Rax in Niederösterreich, das aus Hirschwang mit der Rax-Seilbahn zu erreichen ist, gehört zu den schönsten Ausflugsziele in den Wiener Alpen. Es steht, dem Jakobskogel vorgelagert, markant auf der Ostseite der Rax über dem Höllental mit freier Sicht auf den Schneeberg und in das Schwarzatal bis Gloggnitz. Unterhalb des Otto-Hauses erstreckt sich auf 4.000 m² der Alpengarten Rax. Dort wachsen rund 200 Pflanzen, die im Rax- und Schneeberg-Gebietes heimisch sind. Die Blütezeit der meisten dort gedeihenden Arten ist von Juni bis August. Das leicht zu erreichende Schutzhaus wird von Menschen aus dem Großraum Wien, die für eine Landpartie kurzzeitig urbane gegen alpine Atmosphäre tauschen, von Sommerfrischlern aus den Zweitwohnsitzen am Fusse der Rax und des Semmering sowie von eingefleischten Wanderern und Rax-Liebhabern besucht.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Wenn wir so richtiges Bergfeeling wollen, dann geht es auf die Rax. Hinauf mit der Seilbahn und von der Seilbahnstation aus zum Ottohaus. Hier haben wir unsere Kleinste in der Rückentrage. Die Hütte eignet sich auch für Hüttenübernachtungen mit Kindern.

 

3. Mit Skiern auf den Schneeberg

Schneeberg Abfahrt
Foto: Harald Herzog
Schneeberg Abfahrt

Die letzte Tour ist zwar keine Tour mit Kindern, aber die Kinder spielen doch einen wichtigen Faktor. Wir müssen die Kinder nämlich mal für einen Tag abgeben können. Wenn es die Schnee- und Lawinenbedingungen zulassen, dann führt die perfekte Skitour auf den Schneeberg. Hinauf auf den Schneeberg über den Faden und hinunter über die Krumme Ries. Wer diese Tour einmal gegangen ist, wird nie wieder behaupten, dass man rund um Wien keine tollen Skitouren machen kann!

Bergwelten entdecken