16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Nöstach auf den Peilstein

Von Nöstach auf den Peilstein

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
5,8 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
260 hm
Max. Höhe
713 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Anreise

Anzeige

Auf dem Themenweg des Jahres 2014 im Wienerwald: Der Erlebnisweg Peilstein wurde am 2. Mai 2014 vom österreichischen Bundesminister DI Andrä Rupprechter, Minister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, mit dem Zertifikat „Themenweg 2014“ ausgezeichnet. Und das zu Recht. Der Weg, beginnend beim Mostheurigen Karner in Nöstach (leider dauerhaft geschlossen), führt durch ein altbekanntes, landschaftlich besonders anziehendes Gebiet auf den Peilstein.

Die Tour verläuft durch alle Zonen der Bergwelt, über Wiesen aber auch teilweise über Stock und Stein bis zu den Kletterwänden des Peilsteins – den natürlichen und den künstlichen. Der Weg zurück zum Ausgangspunkt führt schnell bergab und informiert noch an einigen Stationen über verschiedene Themen rund ums Klettern.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch “Erlebniswandern mit Kindern Wien und Rundumadum: mit vielen spannenden Freizeittipps“ von Thomas Man, erschienen im Bergverlag Rother
Im Peilsteinhaus am Gipfel bietet sich genügend Gelegenheit zu einer ausführlichen Pause mit Spiel- und Klettermöglichkeiten. Und die Feuertreppe dient gleichzeitig als Aussichtsturm.

Anfahrt

Mit dem Auto von Wien ca. 46 km über die A23 und A21 bis Ausfahrt Mayerling, dann weiter über die B11 nach Nöstach (Fahrzeit ca. 40 Min.), Ortsteil Nöstach-Hafnerberg beim Mostheurigen Karner in Nöstach (444 m).

Parkplatz

Der Parkplatz für Wanderer liegt rechts neben dem Mostheurigen in der Wiese.

Bergwelten entdecken

d