16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipps

Saisonstart: Mountainbike-Touren in Südtirol

• 15. April 2019
von Matthias Knaus

Endlich ist Frühling und was gibt es jetzt Schöneres, als sich wieder in den Sattel zu schwingen und milde Luft an den Waden zu spüren. Nur wo? Südlich des Brenners befreien sich zahlreiche Mountainbike-Gebiete besonders früh aus dem Griff des Winters, berichtet Bike-Fan Matthias Knaus.

Mountainbiken in Südtirol
Foto: Marketinggesellschaft Meran
Mountainbiken in Südtirol - ein perfekter Start in die Saison
Anzeige

Bei Bikern sind im Frühling die Mittelmeer-Inseln als Destination besonders beliebt, doch nicht jeder hat eine ganze Woche Zeit für seine Lieblingsfreizeitbeschäftigung. Für kürzere Aufenthalte empfielt sich eine Fahrt über den Brenner, nach Südtirol. Die Südtiroler Wege und Trails sind wie gemacht für einen guten Start in die neue Bikesaison.

Regionen

1. Sterzing

Mit knapp 1.000 m Seehöhe liegt der Sterzinger Raum zwar relativ hoch, doch ist hier das Klima bereits stark vom Süden geprägt.

An warmen Tagen im Frühling empfehlen sich die sonnseitigen Touren um den Braunhof. Dem Prinzip „einfach rauf – sportlich bergab“ folgend, kann man hier problemlos seine Runden drehen. Die Kurztouren, auf denen circa 400 Höhenmeter zu bewältigen sind, können als eigenständige Touren oder in Kombination gefahren werden.

Der Braunhof selbst ist eine hervorragende Jausenstation und besticht durch ausgezeichnete Südtiroler Hausmannskost und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Am Dienstag ist Ruhetag.

Der Braunhof bei Sterzing

2. Brixen

30 km südlich von Sterzing liegt Brixen. Es ist nicht nur für seine historische Altstadt samt Brixner Dom sondern auch als erstklassiges Bikerevier bekannt. Im Frühling zählt besonders der tief gelegene Kastanienweg („Keschtnweg“) zu meinen Favoriten. Er beinhaltet nur begrenzt technische Abschnitte und eignet sich mit moderaten Fahrzeiten gut für den Saisonstart. In Kombination mit einem Stadtbummel durch Brixen oder Klausen ist der Bike-Ausflug perfekt.

In Brixen sollte man unbedingt ein „Schokogipferl“ im Café Pupp probieren und dazu auf der Terrasse einen guten italienischen Cappuccino trinken.

Die Goldene Krone ist das Bike-Hotel schlechthin – es ist nicht günstig, überzeugt aber durch hervorragendes Service und kompetente Beratung für Biker. Betreiber Alex Resch ist selbst Bikeguide und organisiert auf Anfrage ein Bikeshuttle.

Der Keschtnweg in Südtirol

Bikewartung

Allen Bikern auf der Durchreise in den Süden empfehle ich auch gleich einen Besuch bei den „Gabelstaplern“ in Mühlbachl – zwei sympathische Burschen, die sich mit einem Hang zum Perfektionismus der Bikewartung verschreiben. „Nur ein gewartetes Bike macht Freude!“ trichtern sie mir ein, und sie haben natürlich Recht. Die Werkstatt liegt quasi entlang der „Strada del sole“ – sollte mal im Herbst keine Zeit für ein Bike-Service geblieben sein, kann man das hier nachholen.

Touren

1. Touren in den Sarntaler Alpen

2. Genusstouren rund um Bozen

3. Biketouren im Vingschau

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „50 Skitouren für Genießer“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken