16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Meran-o Bike-Highline Vigiljoch - Marzon

Meran-o Bike-Highline Vigiljoch - Marzon

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Mountainbike

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
1:40 h
Länge
18,8 km
Aufstieg
920 hm
Abstieg
760 hm
Max. Höhe
1.850 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Via Aschbach geht’s zum bekannten Vigljoch mit seiner tollen Aussicht auf die kontrastreiche Natur. In westlicher Richtung steigt man in die 2014 umgesetzte und beschilderte Meran-o Bike Highline, den Naturnser Bike Höhenweg, ein. Auf den nächsten 18 km warten bis zur Marzoner Alm vier Almen, die über kleine Zusatzanstiege zu erreichen sind. Eine lohnende Tour in den Ausläufern der Ortler-Cevedale-Gruppe zwischen dem Vinschgau und Ultental in Südtirol.

Wegbeschreibung:
Die Hauptroute mit seinen 550 Höhenmetern führt durch schöne Wälder auf Forstwegen und kurzen S0-S2 Trails durch den Wald mit schönen Aussichtspunkten am Naturnser Nörderberg entlang. Nach einer gemütlichen Einkehr bei einer der Almen gibt’s die Trail-Belohnung und man schlängelt sich entweder über Stuanbruch-, Ötzi-, Lupo- oder Fontana-Trail oder die Forststraße durch den schönen Nadelwald ins Tal.

Vom Aussichtspunkt Vigljoch auf und ab über Forstwege und kurze Trails vorbei an den fünf typischen Almen. Über Aschbach führt die Tour zum Vigiljoch, dem Sommerfrischberg in luftiger Höh'. In westliche Richtung verläuft der im Jahr 2014 errichtete Weg, der als „Meran-o Bike Highline" beschildert ist. Die Tour folgt dem „Naturnser Bike Höhenweg„. Auf den nächsten 18 km warten bis zur Marzoner Alm vier Almen, die man über kürzere zusätzliche Anstiege erreicht.
Die Hauptroute mit seinen 550 Höhenmetern führt auf Forstwegen durch schöne Wälder und kurzen S0-S2 Trails zu den schönen Aussichtspunkten am Naturnser Nörderberg. Nach einer gemütlichen Einkehr bei einer der Almen winkt die Trail-Belohnung und man schlängelt sich entweder über Stuanbruch-, Ötzi-, Lupo- oder Fontana-Trail oder die Forststraße durch den schönen Nadelwald ins Tal.

💡

Nach der Tour und einer schönen Einkehr auf den Almen kann man im Erlebnisbad Naturns richtig entspannen und die Muskeln lockern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen (internationale Anbindung) und weiter nach Meran. Von Meran mit der Vinschgerbahn nach Kastelbell.

Bergwelten entdecken