Gamsalm

1.278 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Öffnungszeiten täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag Ruhetag.

Telefon

+43 5673 20912

Homepage

http://www.gamsalm-ehrwald.at/

Betreiber/In

Sabine Ostler

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Gamsalm liegt auf einer Seehöhe von 1.278 m an der Südseite der Zugspitze (2.962 m) im Tiroler Teil des Wettersteingebirges. Politisch gesehen gehört sie zur Gemeinde Ehrwald im Bezirk Reutte, dem so genannten Außerfern an der Grenze zu Deutschland.

Die Alm befindet sich direkt im Ski- und Wandergebiet der Wettersteinbahnen. Errichtet wurde sie 2002 auf einem schönen Platzl unterhalb des Gamskars, unmittelbar neben dem dortigen Speichersee.

Von der sonnigen Terrasse der in Blockbauweise errichteten Hütte eröffnet sich ein herrliches Bergpanorama. So sieht man neben dem Wettersteinmassiv auch die Lechtaler Alpen, die Ehrwalder Sonnenspitze (2.417 m) in der Mieminger Kette und den Daniel (2.340 m) als Vertreter der Ammergauer Alpen.

Die Gamsalm ist ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Im Sommer gelangt man von der Talstation der Zugspitzbahn in einer kurzen Wanderung zu Fuß oder mit dem Mountainbike zur Alm, im Winter kann entweder mit den Tourenskiern über die Piste aufgestiegen werden, oder man schwingt mit den Skiern überhaupt gleich vor der Türe ab.

Leben auf der Alm

Das Innere der Hütte besticht ebenfalls mit authentischem Tiroler Flair. Pächterin Sabine aus dem nahen Garmisch-Partenkirchen und ihr Team verwöhnen die Gäste mit typisch tirolerischen Speisen kombiniert mit einem Hauch Italien und täglich hausgemachten Kuchen.

So gibt es neben Knödeln und Spatzln in verschiedenen Variationen auch Pasta, Caprese & Co. Was einmal geht, wird selbst und mit Produkten aus der Region gemacht, Fertiggerichte kommen in der Gamsalm keine auf den Tisch!

Genießen lassen sich die Spezialitäten am besten auf der Terrasse oder in der gemütlichen Stube.

Gut zu wissen

Sehr gut mit dem Mountainbike erreichbar, Spielplatz, Hunde sind erlaubt, WiFi, E-Bike-Ladestation, Kreditkartenzahlung möglich, für Feiern und Tagungen geeignet, im Winter jeden Mittwoch Abend, im Sommer sporadisch an Sonntagen Live-Musik, keine Übernachtungsmöglichkeit.

Touren in der Umgebung

Wiener Neustädter Hütte (2.209 m), Hochthörle Hütte (1.493 m), Zugspitze (2.962 m), Ehrwalder Alm (1.500 m)

Anfahrt

Von Süden
Über Fernpaßstraße bis L71 in Biberwier und weiter bis Obermoos in Ehrwald.

Von Westen
Über Fernpaßstraße und Ehrwalder Straße über Leermoos nach Obermoos in Ehrwald.

Von Osten
über Garmisch-Partenkirchen und die B23 bis Ehrwald/Obermoos.

Parkplatz

Talstation der Zugspitzbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Ehrwald

Hütte • Tirol

Gaistalalm (1.366 m)

Das Bimmeln der Kuhglocken, Vogelgezwitscher und ein leichtes Rauschen des Windes in den Bäumen - die Gaistalalm steht an einem besonders schönen Platz im Gaistal in der Leutasch. An der Südseite der hohen Gipfel des Zugspitzmassives liegt die Alm auf saftig grünen Almwiesen. En herrliches Platzerl für Jung und Alt, für Wanderer und Mountainbiker gleichermaßen. Auch im Winter hat die Alm geöffnet und wird gerne von Schneeschuhwanderern besucht.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hinter dem Märchenschloss Neuschwanstein in der Gemeinde Schwangau/Hohenschwangau befindet sich auf einer Seehöhe von 1.167 m die ehemalige Jagdhütte von Ludwig II. Schon der bayerische König wusste seinerzeit die Schönheit des Ammergauer Gebirges zu schätzen und verbrachte hier so manch erholsame Stunde. Heute freilich ist Schloss Neuschwanstein Anziehungspunkt für zigtausende Touristen jährlich. Etwas Ruhe und Idylle findet man aber noch im Naturschutzgebiet rund um viel besuchte Sehenswürdigkeit. Eingebettet in die Ammergauer Wälder lädt die im Schweizer Stil - also mit viel Holz erbaute - urige Jagdhütte nunmehr als Berggasthaus Bleckenau zum Verweilen ein. In einer kleinen Aue gelegen, mit Aussicht in den schmalen Talkessel unterhalb des Säulings (2.047 m), eignet sich die Hütte für einen kleinen Abstecher in die Natur oder als Ausgangspunkt für weitere Touren. Das Berggasthaus ist entweder mit dem Bleckenau Bus, mit der Tegelbergbahn, zu Fuß oder dem Mountainbike sehr gut erreichbar.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Dürrenberg Alm liegt völlig frei auf 1.438 m Seehöhe auf der Sonnenseite von Reutte im Tiroler Lechtal, einer ausgewiesenen Naturparkregion. Von der rustikalen Alm eröffnen sich wunderbare Panoramablicke auf die Ortschaften im Talkessel sowie die umliegende Bergwelt mit dem Zugspitzmassiv. Dessen höchste Erhebung, die Zugspitze (2.962 m) ist sowohl der höchste Gipfel des Wettersteingebirges in den österreichischen Ostalpen als auch Deutschlands höchster Berg. Die Dürrenberg Alm selbst ist auf halber Höhe zwischen dem Urisee und dem grenznahen Koflerjoch (1.861 m) angesiedelt. Nicht zuletzt aufgrund ihrer leichten Erreichbarkeit (Gehzeit 1 h) bildet die Dürrenberg Alm sommers wie winters – dann über eine präparierte und als Winterwanderweg markierte Strecke - ein beliebtes Ziel für Familien, Sportler und Pensionisten gleichermaßen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken