15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipps

5 Skitourengipfel in der Steiermark

• 14. Januar 2021
von Robert Maruna

Vom Gipfel des Gumpeneck über die unbekannte Tour zur Aarfeldspitze bis zum „Steirischen Matterhorn“: Wir stellen euch 5 Skitouren in der Steiermark vor, die auf eurer Liste für diesen Winter nicht fehlen dürfen.

Der Gipfel des Lugauer: Das „Steirische Matterhorn“
Foto: mauritius images / AIC / imageBROKER
Der Gipfel des Lugauer: Das „Steirische Matterhorn“
Anzeige

1. Aarfeldspitze

Rottenmanner Tauern

Eine anspruchsvolle und nicht allzu bekannte Skitour in den Rottenmanner Tauern, die auf den Gipfel der Aarfeldspitze (2.284 m) führt. Ist der Gipfel erst einmal erklommen, eröffnet sich ein umwerfendes Bergpanorama auf die umliegenden Bergnachbarn, wie der Hornfeldspitz (2.277 m) oder der Hochstubofen (2.385 m).

Die Tour im Detail

2. Zwölferköpfl

Seckauer Tauern

Eine überaus beliebte Skitour in den Seckauer Tauern in der Steiermark: Von der Beisteiner Alm im Liesinggraben über Wald, Wiesen und den Nordwestgrat geht es hinauf zum Gipfel des 2.160 m hohen Zwölferköpfl. Wobei man den Gipfel selbst nur zu Fuß (leichte Kletterei) erreicht. Viele Skitourengeher begnügen sich daher mit dem Vorgipfel.  

Die Tour im Detail 

3. Gumpeneck

Rottenmanner Tauern

Panorama-Skitour in den Rottenmanner Tauern: Der Anstieg auf die Gipfelpyramide des Gumpenecks (2.193 m) bietet viel Abwechslung und traumhafte Ausblicke auf das Ennstal.  Die Abfahrt durch das Gumpenkar entlohnt doppelt und lässt das Herz eines jeden Skitourengehers oder Freeriders höher schlagen.

Die Tour im Detail

4. Kreuzkogel ab Triebental

Seckauer Tauern

Eine mittelschwere Skitour und ein absoluter Klassiker in der Region Trieben: Vom Gasthof Braun bei Trieben erreicht man über Forstwege in rund 3 h den Gipfel der Kreuzkarschneid. Weiter geht es in südlicher Richtung über den flachen Grat zum Gipfel des Kreuzkogels (2.027 m), wobei man anschließend auf gleichem Wege wieder zurück zum Ausgangspunkt gelangt.

Die Tour im Detail

5. Lugauer über Haselkaralm

Mit rund 7 Stunden und insgesamt 1.600 hm Aufstieg zählt die Tour auf den Lugauer – das „Matterhorn der Steiermark“ – wohl zu den längsten und schönsten Skitouren in der Eisenerzer Region. Der formschöne Gipfel zieht Skitourengeher magisch an und lässt kaum einen Skibergsteiger kalt. Ein Gipfelerlebnis der besonderen Art mit bestechendem Weitblick auf die Hochsteiermark und an klaren Tagen sieht man sogar bis zum Dachstein. Bei wirklich guten und sicheren Verhältnissen bietet die Lugauerplan eine 600 Meter hohe Steilabfahrt bis ins Haselkar hinab.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken