Weitwandern

Mariazellerweg: In 11 Etappen aus Salzburg nach Mariazell

• 28. Oktober 2016
von Christina Geyer

Mariazell ist mit Abstand der wichtigste Wallfahrtsort Österreichs. 8 Pilgerwege führen aus verschiedenen Bundesländern in die Stadtgemeinde in der Obersteiermark. Wir stellen euch den ganzjährig begehbaren Salzburger Mariazellerweg vor, der in 11 Etappen aus Salzburg nach Mariazell führt.

Wolfgangsee im Herbst
Foto: mauritius images / Zoonar GmbH / Alamy
Etappe 2: Der Wolfgangsee im Herbst

Etappe 1: Salzburg - Faistenau

Etappe 1 führt aus Salzburg Stadt über den Kapuzinerberg zum Gaisberg und über den Metzgersteig bis nach Faistenau, dem ersten Etappenziel inmitten der Osternhorngruppe. Schöne, aber lange Stadtwanderung.


Etappe 2: Faistenau - Wolfgangsee

Aus Faistenau führt der Mariazellerweg über den aussichtsreichen Salzburger Filbling (1.306 m) zum Fuschlsee und von dort weiter nach St. Gilgen am Wolfgangsee. Entlang des Nordufers erreicht man schließlich St. Wolfgang.


Etappe 3: Wolfgangsee - Ebensee

Von St. Wolfgang geht es entlang der Flussufer von Ache und Ischl über die beeindruckende Kaiserstadt Bad Ischl bis zur Marktgemeinde Ebensee.


Etappe 4: Ebensee - Almsee

Etappe 4 führt aus Ebensee zunächst über Waldwege zum smaragdgrünen Offensee am Fuße der Oberösterreichischen Voralpen und weiter über einen Hochpfad zum Almsee. Am Ufer entlang geht es zum nächsten Nachtquartier, dem Gasthof Jagersimmerl.


Etappe 5: Almsee - Frauenstein

Etappe 5 führt vom Almsee weiter durch die Region Almtal im Salzkammergut zur berühmten Wallfahrtskirche in Frauenstein, hinter der sich eindrucksvoll das imposante Sengsengebirge aufbaut.


Etappe 6: Frauenstein - Ternberg

Die nächste Etappe führt aus Frauenstein entlang der Dorfverbindungsstraßen erst nach Molln und Steyr, ehe man über einen steilen Pfad die Grünburger Hütte erreicht. Von dort geht es über Almweiden und durch Wald wieder hinunter zum sechsten Etappenziel: Ternberg.


Etappe 7: Ternberg - Maria Neustift

Aus Ternberg geht es zuerst steil, schließlich gemütlicher auf den Spadenberg (1.000 m), ehe man auch schon wieder über den Geierkogel (886 m) nach Maria Neustift absteigt.


Etappe 8: Maria Neustift - Waidhofen an der Ybbs

Etappe 8 führt aus Maria Neustift auf einer asphaltlastigen, aber immerhin wenig befahrenen Höhenstraße über Konradsheim (651 m) bis zum nächsten Etappenziel, das mit Waidhofen an der Ybbs erreicht wird.


Etappe 9: Waidhofen an der Ybbs - Maria Seesal

Von Waidhofen an der Ybbs wandert man zu Beginn über eine Anhöhe in das montanhistorisch geprägte Ybbsitz, ehe es entlang der Eisenstraße in Richtung Süden bis zur Wallfahrtskirche Maria Seesal geht.


Etappe 10: Maria Seesal - Lackenhof

 

Etappe 10 führt entlang der Schwarzen Ois talauswärts über einen Höhenrücken nach Bodingbach und weiter entlang des Bahnerlebniswegs nach Lunz am See. Durch Wald geht es schließlich über einen Durchlass nach Lackenhof.


Etappe 11: Lackenhof - Mariazell

Die letzte Etappe des Salzburger Mariazellerwegs führt durch Wald entlang der Pistentrasse zum Riffelsattel (1.283 m), von wo aus man einen Abstecher zum Ötscherschutzhaus machen kann. Weiter durch dichten Laubwald führt der Weg durch die Ötschergräben und auf Steigen zum Ötscherhias. In Richtung Erlaufsee geht es weiter bis zum Hauptplatz in Mariazell, dem letzten Etappenziel des Weitwanderwegs.


Übernachten

Empfehlungen zu Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr in den detaillierten Tourenbeschreibungen.


Tipp

Weitere Informationen rund um die Mariazellerwege findet ihr unter:

Mariazeller Pilgerwege


Mehr Weitwanderwege

Wandern mit den Dolomiten im Blick: In 4 Tagen führt der Weitwanderweg Dolorama aus Rodeneck in Südtirol rund um den Ploseberg im Eisacktal bis nach Lajen. Wir stellen euch die Etappen im Detail vor.
Abwechslungsreiche Mehrtagestour im Bezirk Kitzbühel in Tirol: In 3 Etappen führt der Weitwanderweg auf insgesamt 50 km und über 3.200 Höhenmeter aus Waidring zum Wildseeloder – daher auch der Name „WaiWi“. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.
Auf 108 km führt der Vinschger Höhenweg in 6 Etappen entlang der artenreichen Vegetation des Sonnenbergs von Staben bis zur Etschquelle am Reschenpass im Dreiländereck. Eine lohnende Mehrtagestour für geübte Bergwanderer. Wir stellen euch die Etappen im Detail vor.
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken