16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Capo und Monte Fonza

Capo und Monte Fonza

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
8,4 km
Aufstieg
392 hm
Abstieg
392 hm
Max. Höhe
– – – –

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
    Anzeige

    Im Süden Elbas erstrecken sich mehrere naturbelassene Landzungen ins Meer hinaus. Das Capo di Fonza bietet einen Rundweg durch die Vielfalt der Macchia-Vegetation. Die Tour ist grundsätzlich einfach, sie ist trotzdem als »rot« eingestuft, weil knapp 500 Höhenmeter zu überwinden sind, es kaum Schatten gibt, die Wege teilweise tief ausgewaschen sind und die Macchia, die sich den Weg wieder anzueignen versucht, letztendlich erkämpft werden muss. Lange Hosen und Trekkingstöcke zum Wegdrücken widerspenstiger Dornenbüsche sind angebracht. Der Weg zum Kap endet auf 170 m Seehöhe, man kommt also nicht zum Meer hinab. Der höchste Punkt liegt bei 320 m unter dem Monte Tambone.

    💡

    Diese Tour stammt aus dem Buch Elba – Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen – der komplette Guide ist erhältlich in der Rother Touren App für Android und für iPhone.

    Die Tour ist ganzjährig begehbar, die besten Jahreszeiten für Wanderungen sind Frühling (Blüte), Spätsommer und Herbst.

    Anfahrt

    Erste Abzweigung rechts, wenn man von Marina di Campo nach Lacona fährt.

    Parkplatz

    Camping Laconella – wenige Parkmöglichkeiten

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Linie 118 von Portoferraio bis zur Haltestelle Camping Lacona und zusätzlich je nach Saison bis zu 1 km am Strand entlang zum Ausgangspunkt.

    Bergwelten entdecken

    d