Anzeige
Top 5

März-Favoriten: Die 5 beliebtesten Touren

• 2. April 2018

Auch im März habt ihr euch wieder brav durch unsere Touren geklickt und dabei zu erkennen gegeben: Es reicht jetzt dann bald mit Kälte und Schnee. Wir stellen euch eure 5 beliebtesten Touren des letzten Monats vor.

Levada der 25 Quellen: Wandern im Quellgebiet auf der portugiesischen Insel Madeira
Foto: mauritius images / Zoonar GmbH / Alamy
Levada der 25 Quellen: Wandern im Quellgebiet auf der portugiesischen Insel Madeira

Platz 5: Levada der 25 Quellen

Madeira / Portugal

Platz 5 der meistgeklickten Touren auf Bergwelten.com verrät uns: Vielen von euch reicht es mit Winter, Kälte und Schnee. Ihr träumt euch ins Warme – offensichtlich besonders auf die portugiesische Insel Madeira. Im Quellgebiet des Hochlands führt dort eine der beliebtesten Levada-Routen vorbei an Erikasträuchern und durch Lorbeerwald zur Levada der 25 Quellen auf 1.278 m, eine der Wasseradern, die Rabaçal entwässern.

Platz 4: Wörthsee

Starnberg / Bayern / Deutschland

Rund um den Wörthsee im Landkreis Starnberg in Oberbayern: Platz 4 führt in einer gemütlichen Runde von der Mausinsel durch Natur und Kultur der Region. Verschiedene Einkehrmöglichkeiten laden unterwegs zur kulinarischen Stärkung ein. Mit ein bisschen Glück scheint einem dann auf der Terrasse auch schon die warme Frühlingssonne ins Gesicht.

Platz 3: Eiskapelle

Berchtesgadener Alpen / Bayern / Deutschland

Platz 3 hält sich bereits seit einigen Monaten beharrlich unter den meistgeklickten Touren auf Bergwelten.com. Wir verstehen das gut. Die Berchtesgadener Alpen zählen zweifellos zu den schönsten Fleckchen im Alpenraum. Diese leichte, familienfreundliche Wanderung führt vom Königssee zur Eiskapelle (834 m) am Fuße der mächtigen Watzmann-Ostwand und ist eine großartige Eröffnungstour zur Begrüßung des Frühlings.

Platz 2: Mont Blanc

Mont-Blanc-Gruppe / Frankreich – Italien

Platz 2 der beliebtesten Touren auf Bergwelten.com zeugt von ehrgeizigen Zielen. Die Skitour auf den Mont Blanc ist im März auf reges Interesse gestoßen. Kein Wunder: Mit 4.810 m ist er der höchste Berg der Alpen und ein echter König unter den Skihochtouren-Klassikern. Allerdings sind auch hier sehr gute Kondition und technisches Können gefragt. 1.930 Höhenmeter gilt es am Gipfeltag im Aufstieg hinter sich zu bringen. 2.650 Höhenmeter sind es dazu noch einmal im Abstieg. Ein lohnendes Unterfangen ist es allemal.

Platz 1: 11-Gipfel-Tour

Villgratner Berge / Südtirol / Italien

Elf Gipfel, eine Tour. Wie an einer Perlenkette reihen sich die insgesamt elf Erhebungen entlang dieser Bergtour in den Villgratner Bergen aneinander. Fit sollte man sein: Insgesamt über 3.000 Höhenmeter wollen bewältigt werden. Dafür winken lohnende Ziele wie Amperspitze (2.687 m), Ochsenfelder (2.609 m), Höllensteinspitz (2.755 m) und Rotwand (2.818 m) auf der Tour. Die meistgeklickte Tour des letzten Monats lässt erahnen: Ihr habt Großes vor im Sommer! Gut so.

Abo-Angebot

Der See ist das Ziel

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Praktische Jausenbox als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr Tourentipps

Bergwelten entdecken