16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Schutzhütte Schöne Aussicht

2.845 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer: Ende Juni bis Anfang Oktober

Winter: Ende November bis Anfang Mai; bei guter Schneelage auch ab 1.11.

Telefon

+39 0473 67 91 30

Homepage

https://www.schoeneaussicht.it/de

Betreiber/In

Paul Grüner

Räumlichkeiten

ZimmerMatratzenlager
42 Betten20 Schlafplätze

Details

  • Kartenzahlung
  • Dusche
  • Gepäcktransport
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Schutzhütte Schöne Aussicht

Die fast ganzjährig bewirtschaftete Schutzhütte Schöne Aussicht steht auf 2.845 m am Schnalskamm in den Ötztaler Alpen nahe der Grenze zwischen Süd- und Nordtirol und am Rande des Schnalstaler Gletscherskigebietes. Am einfachsten erreicht man die Hütte durch Benützung der Gletscherbahn Grawand von Kurzras aus, mit der man auf 3.212 m gelangt. Von hier führt ein Sessellift und dann ein Bergweg in rund 1 h zur Hütte. Im Winter nutzt man zusätzlich den Hintereislift und erreicht die Hütte per Ski oder Snowboard. Alternativ kann man zu Fuß vom Tal in knapp 3 h aufsteigen oder vom Bergsteigerdorf Vent in Nordtirol in 6 h Stunden.

Von der Hütte aus lassen sich anspruchsvolle Gipfel wie Similaun (3.599 m, 4 - 5 h), Fineilspitze (3.516 m, 3 h), Weisskugel (3.739 m, 5 h), Innere Quellspitze (3.517 m, 4 h) und Im Hinteren Eis (3.270 m, 1:30 h) erklimmen.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto fährt man von Meran Richtung Reschenpass und biegt rund 15 km nach der Ortsumfahrung von Naturns in Schnalstal ab. Nach etwas mehr als 20 km erreicht man im Talschluss Kurzras. Ab hier führt der kürzeste Weg auf die Schutzhütte.

Von hier aus geht’s mit der Gletscherbahn Grawand hinauf auf 3.212 m, von wo aus man sich mit Ski oder Snowboard und unter zwischenzeitlicher Benützung des Hintereislifts auf den Weg zur Hütte macht.

Fußgänger nehmen ab der Bergstation den Grawand Sessellift talwärts und gehen von dort am Pistenrand bis zur Talstation Hintereislift. Von dort kann man sich gegen Gebühr auch vom Motorschlitten abholen lassen. Um das Gepäck kümmert sich indes das Hüttenpersonal, sofern man es zuvor bei der beschilderten Talstation der Materialseilbahn abgegeben hat.

Gehzeit: zu Fuß von der Bergstation der Gletscherbahn insgesamt 1 h.

Parkplatz: Gletscherbahn Grawand

Alternative Routen
Von Kurzras ohne Benützung der Gletscherbahn über einen breiten, markierten Weg (2:30 - 3 h); von Vent (6 h).

Leben auf der Hütte

Der Name der Hütte „Schöne Aussicht“ ist Programm. Und so bieten nicht nur die Zimmer den gigantischen Fernblick auf die Gletscherwelt, sondern auch die Duschen, Bäder und Toiletten. Gekocht wird bodenständig südtirolerisch, die Weine und Brände stammen ebenfalls aus der Region, das Trinkwasser fließt aus der eigenen Quelle.

Was die Hütte außerdem besonders macht: Ein schwedisches Saunahaus mit Holzofen außerhalb der Hütte wurde im ewigen Eis des Hochjoch-Gletschers installiert. An den beheizten Außenpool werden sogar Getränke serviert.

Im Dezember werden neben der Hütte in authentischer Bauweise zwei bis drei Iglus errichtet, perfekt isoliert und mit Schaffellen und Expeditionsschlafsäcken ausgestattet. Versorgt mit einer Flasche Franciacorta Bella Vista lässt es sich darin wohlig schlafen. Wer unter sich bleiben möchte, findet 300 m von der Hütte entfernt das einstige Zollhaus, heute ein vornehm-rustikales Selbstversorger-Feriendomizil mit Wohn- und Schlafstube, Toilette, Holzherd, Stromanschlüssen, Elektroheizung und einer südseitig gelegenen Terrasse.

Natürlich können auch alle Annehmlichkeiten des Haupthauses, zu Fuß keine 15 min entfernt, in Anspruch genommen werden. Mit dem Motorschlitten geht´s noch schneller.

Gut zu wissen

Doppel- und Mehrbettzimmer stehen ebenso zur Verfügung wie ein Lager. Die komfortablen Badezimmer, Duschen und getrennten WC-Anlagen (alle mit Fernblick) befinden sich außerhalb der Zimmer auf den Etagen. Übernachtungen mit Hunden müssen im Vorfeld angemeldet werden. Guter Handy-Empfang, kostenloser WiFi-Zugang. Es werden EC- und gängige Kreditkarten akzeptiert. Gepäcktransport auf die Hütte ist möglich.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegenen Hütte:

Gipfelbesteigungen zu Fuß oder mit Tourenskiern:

  • Similaun (3.599 m, zu Fuß 4 - 5 h)

  • Fineilspitze (3.516 m, zu Fuß 3 h)

  • Weisskugel (3.739 m, zu Fuß 5 h)

  • Innere Quellspitze (3.517 m, zu Fuß 4 h)

  • Im Hinteren Eis (3.270 m, zu Fuß 1:30 h)

Anfahrt

Durch den Vinschgau oder über die Schnellstraße von Bozen und Meran nach Staben bei Naturns. Weiter in das Schnalstal nach Kurzras, hinter dem Vernagt-Stausee.

Parkplatz

An der Gletscherbahn Grawand

Bergwelten entdecken

d