Top 5

Mai-Favoriten 2021: Die beliebtesten Touren

• 1. Juni 2021

Es ist wieder Zeit für die 5 meistgeklickten Touren des Vormonats. Auf einen Blick ist sofort ersichtlich: Ihr seid wohl am liebsten am Wasser gewandert. Denn die beliebtesten Touren im Mai sind ausgedehnte Seen- und Flusswanderungen in Österreich und Deutschland. Welche Tour am Ende ganz oben gelandet ist, das lest ihr hier!

Der Schrecksee bei Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen in Bayern
Foto: mauritius images / Stefan Hefele
Der Schrecksee bei Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen in Bayern

Platz 5: Höllbachtal

Bayerischer Wald / Bayern / Deutschland

Der fünfte Platz geht an eine ausgedehnte Erkundungstour im Bayerischen Wald: Von der aussichtsreichen Burgruine Brennberg ins Naturschutzgebiet Höllbachtal, das dunkel und unheimlich anmutet. Wildes Wasser, bedrohliche Felskolosse, verwitterte Felsburgen – der Streifzug verspricht ein einzigartiges Naturerlebnis im Landkreis Regensburg.

Die Tour im Detail

Platz 4: Almkogel am Mondsee

Salzkammergut-Berge / Oberösterreich / Österreich

Kurz und knackig: Von Plomberg bei St. Gilgen am Wolfgangsee geht es über steile Pfade und durch lichte Wäldchen hinauf zum Gipfel des 1.030 m hohen Almkogel. Eine intensive Tour für den Feierabend, die fantastische Ausblicke auf den Mondsee und die direkt gegenüberliegende Drachenwand verspricht. 

Die Tour im Detail

Wandern • Oberösterreich

Almkogel am Mondsee

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
4,4 km
Aufstieg
532 hm
Abstieg
– – – –

Platz 3: Kleiner Sonnstein

Salzkammergut-Berge / Oberösterreich / Österreich

Zwar hat es dieser Gipfel knapp nicht über die 1.000 Höhenmeter-Grenze geschafft, doch entlohnt der kurze Anstieg mit einem 360°-Panorama-Blick, der seinesgleichen sucht. Also nichts wie hin zum Traunsee und rauf auf den kleinen Gipfel, der ganz Großes verspricht! 

Die Tour im Detail

Wandern • Oberösterreich

Kleiner Sonnstein

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
1,8 km
Aufstieg
488 hm
Abstieg
25 hm

Platz 2: Bleckwand

Salzkammergut-Berge / Salzburg / Österreich

Die Bleckwand-Tour ist alles andere als eine Unbekannte: eine wunderbare After-Work- oder Sonnenaufgangs-Wanderung – besonders an heißen Frühlingstagen. Vom Gipfel eröffnet sich euch ein Panoramablick über den Wolfgangsee und die umliegenden Berge, im Anschluss bietet sich eine Einkehr in der urigen Bleckwandhütte an. 

Die Tour im Detail

Platz 1: Wasserwanderung Schrecksee

Bayern / Allgäuer Alpen / Deutschland

Der malerische Schrecksee liegt in einem kleinen Talkessel im Oberallgäu und ist der einzige Alpensee, der über eine echte Insel verfügt. Umrahmt von den Gipfeln der Allgäuer Alpen und geschmückt von saftigen Wiesen wird der Schrecksee seinem Ruf als einer der schönsten Bergseen im Alpenraum völlig gerecht. Die Tour ist anspruchsvoll und lang – trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, landet der Schrecksee auf Platz 1 der Mai-Charts!

Die Tour im Detail

Wandern • Bayern

Zum Schrecksee

Dauer
7:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
17 km
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
1.140 hm
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Verspätet aber doch geht jetzt endlich die Hütten-Saison los – und ihr seid schon fleißig am Recherchieren der nächsten Ausflugsziele. Unter den meistgesuchten Berghäusern des Vormonats finden sich neben alten Bekannten auch Überraschungen.
Von stadtnahen Frühlingswanderungen über kulinarische Spezialitäten aus dem Zillertal bis zum Neuseeland-Trip mit Campervan und der ganzen Familie: Wir zeigen euch die meistgeklickten Beiträge auf bergwelten.com im Vormonat Mai.
Noch ist zwar Winter, doch die milden Temperaturen lassen uns bereits vom Frühling träumen und bald stehen uns wieder ungetrübte Sonnentage bevor. Wo könnte man seinen Vitamin D-Speicher also besser wieder auffüllen als auf ein paar leichten Bergtouren? Wir empfehlen 10 Wanderungen mit Frühlingsgefühl-Garantie.

Bergwelten entdecken