16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rund um den Wankgipfel mit Ameisenberg und Rosswank

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:30 h
Länge
4,1 km
Aufstieg
130 hm
Abstieg
130 hm
Max. Höhe
1.775 m
Anzeige
Während dieser Tour auf dem Wank in Garmisch Partenkirchen genießt man das ganze Jahr über einen fantastischen Rundblick. Das ganze Jahr über befördert einen die Wankbahn bequem auf den beliebtesten Panoramaberg Garmisch-Partenkirchens. Neben dem schönen Ausblick auf die Bayerischen Voralpen sind hier auch einige tolle Einkehrmöglichkeiten gegeben.

Diese leichte Rundwanderung ist durch ihr meist ebenes Gelände und die ausgebauten Wege für jeden geeignet. Außerdem kann man sich auf den zahlreichen Bänken ausruhen und die pue Natur auf sich wirken lassen.
💡
Der Teil des Wanks, der Rosswank, war früher Weideland für Rösser. Auch heute kann man noch viele Pferde auf der Sommerweide beobachten.

Anfahrt

A 95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen, am Autobahnende Eschenlohe auf die B2 weiter nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Ortsteil Partenkirchen. Kurz nach dem Ortseingangsschild nach links der Beschilderung Wankbahn folgen.

Von Mittenwald / Innsbruck auf der B2 kommend durch Partenkirchen hindurch. Kurz vor Ortsende rechts der Beschilderung Wankbahn folgen.

Von Ehrwald / Reutte / Tirol auf der B23 kommend, der Beschilderung Ortsteil Partenkirchen folgen. An der Rathauskreuzung nach links Richtung München. Kurz vor Ortsende rechts der Beschilderung Wankbahn folgen.

Parkplatz

Großer Parkplatz bei der Talstation der Wankbahn (P 10).

Öffentliche Verkehrsmittel

Stündliche Bahnverbindung zwischen München Hbf und Garmisch-Partenkirchen. Am Bahnhofsvorplatz starten die Ortsbusse. Mit den Linien 3, 4 und 5 gelangst du zur Talstation der Wankbahn.

 

Bergwelten entdecken