Top 5

April-Favoriten 2019: Die 5 beliebtesten Touren

Aktuelles • 30. April 2019

Die beliebtesten Touren des Vormonats: Ambitionierte Skihochtourenziele, Erkundungstouren im Bayerischen Wald und dreimal Salzkammergut-Berge. Wir stellen euch die fünf meistgeklickten Touren im März auf Bergwelten.com vor.

Blick vom Kleinen Sonnstein über den Traunsee im oberösterreichischen Salzkammergut
Foto: mauritius images / volkerpreusser / Alamy
Blick vom Kleinen Sonnstein über den Traunsee im oberösterreichischen Salzkammergut

PLATZ 5: SCHOBER

SALZKAMMERGUT-BERGE / SALZBURG / ÖSTERREICH

Anspruchsvolle Bergtour auf den Hausberg von Fuschl: Über die Ruine Wartenfels auf den Gipfel des Schobers (1.328 m). Im Gipfelbereich warten einige seilversicherte Passagen, dafür entlohnt der höchste Punkt mit einem spektakulären Blick über die Seen des Salzkammerguts. In einer Runde geht es über den Frauenkopf zurück zum Ausgangspunkt.

Wandern • Salzburg

Schober ab Wartenfels

Dauer
1:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
3 km
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm

Platz 4: Kleiner Sonnstein

Salzkammergut-Berge / Oberösterreich / Österreich

Kurze, aber sehr abwechslungsreiche Wanderung in Oberösterreich von Siegeskirchen auf den Kleinen Sonnstein (923 m) bei Traunkirchen. Die Tour eröffnet tolle Ausblick auf den Traunsee und die umliegenden Gipfel der Salzkammergut-Berge. Die urige Sonnsteinhütte direkt unter dem Gipfel bietet außerdem eine nette Einkehrmöglichkeit mit grandiosem Panorama.

Wandern • Oberösterreich

Kleiner Sonnstein

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
1,8 km
Aufstieg
488 hm
Abstieg
25 hm

PLATZ 3: HÖLLBACHTAL

BAYERISCHER WALD / BAYERN / DEUTSCHLAND

Der dritte Platz geht an eine ausgedehnte Erkundungstour im Bayerischen Wald: Von der aussichtsreichen Burgruine Brennberg ins Naturschutzgebiet Höllbachtal, das dunkel und unheimlich anmutet. Wildes Wasser, bedrohliche Felskolosse, verwitterte Felsburgen – der Streifzug verspricht ein einzigartiges Naturerlebnis im Landkreis Regensburg.

PLATZ 2: BLECKWAND

SALZKAMMERGUT-BERGE / SALZBURG / ÖSTERREICH

Die Bleckwand: eine wunderbare After-Work-Tour, egal ob an heißen Sommertagen oder im malerischen Sonnenuntergangslicht im Herbst. Vom Gipfel eröffnet sich euch ein Panoramablick über den Wolfgangsee und die umliegenden Berge, im Anschluss bietet sich eine Einkehr in der urigen Bleckwandhütte an.

PLATZ 1: SKITOUR MONT BLANC

MONT-BLANC-GRUPPE / FRANKREICH 

Der erste Platz geht an einen ganz Großen: den Mont Blanc (4.810 m). Die Skitour auf den Mont Blanc ist im April auf reges Interesse gestoßen. Kein Wunder: Mit 4.810 m ist er der höchste Berg der Alpen und ein echter König unter den Skihochtouren-Klassikern. Allerdings sind auch hier sehr gute Kondition und technisches Können gefragt. 1.930 Höhenmeter gilt es am Gipfeltag im Aufstieg hinter sich zu bringen. 2.650 Höhenmeter sind es dazu noch einmal im Abstieg. Ein lohnendes Unterfangen ist es allemal.

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Eines scheint sonnenklar: Das Wandern spukt derzeit ganz gewaltig in euren Köpfen herum. Beiträge rund ums Gehen – ob Training oder Traumziele – führen das Ranking kurz vor dem Start der Wandersaison an. Daruntergemischt hat sich eine wahrlich außergewöhnliche Hüttenwirtin. Das waren die 5 meistgeklickten Beiträge des Vormonats auf Bergewelten.com. 
Was gibt es Schöneres, als mit Reiseplänen ins neue Jahr zu starten? Wir sind wieder der Frage nachgegangen, wo auf der Welt man die besten Outdoor-Abenteuer erleben kann. Die Antwort: 2019 wollen Urlaubs-Klassiker neu erfahren und echte Geheimtipps entdeckt werden. Wir verraten euch unsere 10 Top-Destinationen und warum ihr gerade jetzt hinmüsst!

Bergwelten entdecken