16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Simile-Mahd-Alm

2.011 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mitte Juni bis Ende September.

Mobil

+39 347 2387457

Telefon

+39 0472 647162

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
11 Betten 12 Schlafplätze
Anzeige

Lage der Hütte

Die Simile-Mahd-Alm (2.011 m) liegt in den Pfunderer Bergen im oberen Sengestal in Südtirol. Sie dient als Stützpunkt am Pfunderer Höhenweg. Am Ende der ersten Etappe von Wiesen bei Sterzing dient sie als willkommener Unterschlupf. Von der Hütte gelangt man auf den höchsten Berg der Pfunderer Alpen, auf die Wilde Kreuzspitze (3.132 m). Ein weiteres Superlativ dieser Gebirgsgruppe passiert man während des Aufstieges - der Wilde See ist zugleich der tiefste Bergsee Südtirols.

Die Alm bietet ca. 20 Schlafplätze und ist im Sommer von Mitte Juni bis Ende September geöffnet. Auf der Speisekarte finden sich hausgemachte Südtiroler Spezialitäten mit Milchprodukten aus eigener Erzeugung.

Touren und Hütten in der Umgebung

Wilde Kreuzspitze (3.132 m), Finsterstern (2.537 m), Sengesspitz (2.368 m), Wilder See (2.532 m), Höllenkragen (2.387 m).

Nahe gelegene Hütten sind Labesebenalm (2.138 m), Kuttenhütte, Zingerlehütte (1.739 m) sowie die Brixner Hütte (2.270 m).

Anfahrt

Über die A13/A22 Brenner-Autobahn bis zur Ausfahrt Sterzing. Am Kreisverkehr rechts und bei der Querstraße nochmals rechts Richtung Brixen. An Trens vorbei und danach links Richtung Niederflans. Über Valgenäun und Niederflans bis zum Parkplatz bei der Flaner Säge im Sengestal fahren.

Parkplatz

Flaner Säge (1.390 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof in Sterzing mit Bus-Linie 310 nach Mauls (zur Fahrplanauskunft) und von dort zu Fuß über den Wanderweg Nr. 2 durch das Sengestal Richtung Simile-Mahd-Alm (Gehzeit 3 h).

Bergwelten entdecken