15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Graubünden in der Schweiz

4 Inspirationen für den Bergsommer in Lenzerheide

Anzeige • 27. Mai 2020

Auf etwa 1.450 bis 1.600 Metern über dem Meeresspiegel, inmitten eindrucksvoller Bündner Bergpanoramen, befindet sich die Ferienregion Lenzerheide. Ein abwechslungsreicher Urlaubsort, der neben luftigen Berggipfeln, glasklaren Bergseen und urigen Hütten noch vieles mehr zu bieten hat.

Das sonnenverwöhnte Hochtal im Herzen Graubündens bietet mehr als nur aussichtsreiche Berggipfel und duftende Alpwiesen.
Foto: Lenzerheide
Das sonnenverwöhnte Hochtal im Herzen Graubündens bietet mehr als nur aussichtsreiche Berggipfel und duftende Alpwiesen.

1. Aussichtsreiche Wanderrouten

In einer der schönsten Wanderregionen der Schweiz kommen Genusswanderer, Alpinisten und Familien gleichermaßen auf ihre Kosten. Auf über 300 Kilometern Wanderwegen und signalisierten Wandertouren kann man den Alltagsstress hinter sich lassen und die Natur um sich herum genießen. Vom botanischen Waldlehrpfad über den Kulturweg „Voia Culturala“ bis hin zum beliebten Globi Wanderweg vermitteln Themenwege unterschiedliche Perspektiven auf das Hochtal der Ferienregion Lenzerheide.

  • 2. Bikeparks, Pumptracks & Flowtrails

    Nicht erst seit den Mountainbike-Worldcups und -Weltmeisterschaften ist Lenzerheide bekannt für ihre ausgeprägte Bike-Infrastruktur. 2020 werden neun Kilometer neue Singletrails eröffnet und in das bestehende 900 Kilometer lange Wegenetz integriert. Mit einer eigens für Bike Kingdom entwickelten App wird der Mountainbike Spielplatz um eine digitale Komponente erweitert.

     

    Wer nicht auf eigene Faust die Trails bewältigen will, kann gemeinsam mit einem Bike Guide die Region erkunden.
    Foto: Lenzerheide
    Wer nicht auf eigene Faust die Trails bewältigen will, kann gemeinsam mit einem Bike Guide die Region erkunden.

    3. Kurvenliegen in Churwalden

    Mit 31 Kurven und einer Höhendifferenz von 480 Metern windet sich die Rodelbahn auf einer Gesamtlänge von über 3.000 Metern zu Tal. In sieben bis zehn Minuten Fahrt können bis zu 40 km/h erreicht werden. Damit ist sie die längste Rodelbahn der Schweiz. Das Rodeltempo bestimmt man dabei selbst. Hinauf zum Startpunkt geht es ganz bequem mit der Vierer-Sesselbahn.

    Mit 31 Kurven, einer Höhendifferenz von 480 Metern und einer Gesamtlänge von 3.060 Metern ist die Rodelbahn Churwalden die längste in der Schweiz.
    Foto: Lenzerheide
    Mit 31 Kurven, einer Höhendifferenz von 480 Metern und einer Gesamtlänge von 3.060 Metern ist die Rodelbahn Churwalden die längste in der Schweiz.

    4. Erfrischende Abkühlung

    Eingebettet in die eindrucksvolle Berglandschaft liegt der Heidsee auf über 1.500 Höhenmetern. Im Sommer erwärmt sich der Bergsee auf gut 20 Grad Celsius und lädt damit zu unterschiedlichen Wasseraktivitäten ein. Wer Windsurf- und Segelkurse besuchen oder Pedalo fahren möchte, der sollte dem Lenzerheide Wassersportcenter einen Besuch abstatten.

    Auch Windsurf- und Segelkurse bietet das Wassersportcenter in Lenzerheide an.

    Bergwelten entdecken