15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Berge und Seen

10 Touren, die ihr rund um den Mondsee machen könnt

• 9. September 2019
von Riki Daurer

See und Berg – das perfekte Rezept für den Sommer. Wo zu finden? Im Salzkammergut in Oberösterreich und Salzburg. Denn dieses wunderbare Fleckchen Erde ist von unzähligen Seen und Bergen durchzogen. Heute stellen wir euch 10 Touren rund um den Mondsee vor.

Das Salzkammergut und seine Seen: Seepromenade Mondsee
Foto: www.mondsee.at
Das Salzkammergut und seine Seen: Seepromenade Mondsee
Anzeige

Ein Beitrag von Riki Daurer und Claudia Timm

Aufgrund seiner nahen Lage zur Autobahn ist der Mondsee schnell erreichbar und bietet sich für ein Berg- und Seewochenende perfekt an. Einzig und allein die Campingplätze bzw. Unterkünfte sollten vorab reserviert sein, denn der Mondsee und seine Berge sind überaus beliebt!

1. Almkogel am Mondsee (540 Hm)

After Work Tour mit Gipfelkreuz & Postkarten-Panorama für Herrchen, Frauchen und geübte Hunde auf den Almkogel (1.030 m) am Mondsee. Klein, aber oho! Die Tour auf den Almkogel ist kurz aber intensiv – fantastische Aussicht auf den Mondsee und die direkt gegenüberliegende Drachenwand inklusive. Eignet sich perfekt für eine Gassi-Runde der anderen Art. 

2. Klettersteig auf die Drachenwand

-
Foto: www.mondsee.at
Der Mondsee zu Füßen der Drachenwand

Der beliebte und mittelschwere Klettersteig auf die Drachenwand ermöglicht beeindruckende Ausblicke – ein Panorama vom Alpenhauptkamm bis ins nördliche Oberösterreich. Dichte Wälder, spektakuläre Leitern und ein toller Gipfel machen diesen Klettersteig zum Erlebnis. Am Parkplatz ist eine Parkgebühr zu entrichten, übernachten ist verboten.

Beim Gasthaus Drachenwand werden regionale aber auch internationale Spezialitäten serviert: Frühlingsgerichte mit Drachenwand-Bärlauch, Spargel aus Verona oder fangfrischem Fisch aus dem Mondsee. In der Nähe der Drachenwand gibt es außerdem zwei Campingplätze direkt am See.

  • 3. Kulmspitze (590 Hm)

    Von Mondsee geht es auf den Kulmspitz mit 1095 m Seehöhe, von wo man die Aussicht über das oberösterreichische Tal genießen kann, hinunter kommt man nach Oberwang. Im Abstieg kreuzt man den Themenweg „Lebensroas“, welcher nochmal einen Motivationsschub bieten kann. Außerdem gibt es natürlich immer die Möglichkeit bei einer Einkehr Rast zu machen.

    4. Schafberg über Eisenauer Alm

    Ausblick vom Schafberg auf den Mondsee
    Foto: www.mondsee.at
    Ausblick vom Schafberg auf den Mondsee

    Der erste Abschnitt bis zur Eisenauer Alm ist wenig anspruchsvoll und bietet bereits geniale Ausblicke über den Mondsee. Ab der Alm ist dann alpine Erfahrung notwendig. Auf den Schafberg selbst gibt es natürlich auch noch weitere Varianten.

    Abkühlung nach der Tour verspricht ein erfrischendes Bad im Mondsee. Am östlichen Ende gibt es bei Au bzw. Unterach eine schöne Badestelle. Unweit davon lohnt ein Besuch im Restaurant die Röhre in Unterach. Hier gibt es nicht nur ein außergewöhnliches Ambiente, sondern auch eine umfangreiche Speisekarte mit vielen Überraschungen. Keinesfalls verpassen sollte man hier das hausgemachte Eis.

    5. MTB-Tour zur Eisenauer Alm

    Für alle, die lieber mit dem Rad fahren, anstatt zu Fuß zu gehen, bietet sich eine Mountainbike-Tour zur Eisenauer Alm an. Von Mondsee radelt man mit Blick auf die imposante Drachenwand gemütlich am Seeufer entlang, um wenig später den Scharfling zu bezwingen. Von hier ist es nicht mehr weit zur Buchberghütte auf der Eisenaueralm, die einen fantastischen Ausblick auf den See bietet und zur Einkehr einlädt.

    6. 4 Berge – 3 Seen Weitwanderweg

    Fuschlsee, Wolfgangsee und Mondsee – diese 3 Naturjuwelen zählen mit Sicherheit zu den schönsten Gewässern im Seenparadies Salzkammergut. Klar, dass die dazwischenliegenden Gipfel traumhafte Panoramen eröffnen. Der neue Salzkammergut-Mehrtageswanderweg verbindet vier davon zu einer komfortablen Etappenwanderung. Die letzte Etappe führt zum Mondsee.

    7. 4-Seentour mit dem Rennrad

    Gleich 4 Seen hat auch die aussichtsreiche Rennradrunde ab Fuschl am See zu bieten: in abwechslungsreichem Auf und Ab führt die Tour vorbei an Fuschlsee, Wolfgangssee, Mondsee und Hintersee und begeistert Bergspezialisten und Hobbyfahrer gleichermaßen. Die einzigartige Kombination von Bergen und Seen macht die Runde zu etwas ganz Besonderem.

    8. Tauchen

    Etwas weniger bekannt als sein großer Bruder der Attersee, ist der Mondsee auch bei Tauchern sehr beliebt. Im südwestlichen Uferbereich zwischen Plomberg und Scharfling findet man zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten mit schönen Felsformationen. Im Sommer gilt der Mondsee als wärmster See im Salzkammergut und daher bilden sich dichte Pflanzengürtel im Uferbereich. Dort kommen dann große Kleinfischschwärme sowie deren Räuber wie Hechte und Zander vor.

    Alles Rund ums Tauchen im Mondsee erfahrt ihr hier!

    9. Auf die Eisenauer Alm von Oberburgau am Mondsee

    Eine weitere lohnende After-Work-Tour am Fuße des Schafbergs führt auf die Eisenauer Alm (1.003 m): Ausgehend von Oberburgau im Salzburger Teil des Salzkammerguts, eignet sich die Tour als After-Work-Tour oder vielleicht ja mal spontan sonntags vor dem Mittagessen.

    10. Alpenseebad Mondsee

    Das Alpenseebad in Mondsee
    Foto: www.mondsee.at
    Das Alpenseebad in Mondsee

    Gut, das Alpenseebad ist natürlich keine Bergtour, aber gehört zum Mondsee einfach dazu! Insofern ist das Alpenseebad entweder ein gelungener Einstieg oder Ausklang eines Mondsee-Wochenendes. Hier kommen sowohl die Kleinen als auch die Großen voll auf ihre Kosten.

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken