16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Almkogel am Mondsee

Almkogel am Mondsee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
4,4 km
Aufstieg
532 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.030 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Rundtour
Anzeige

Kurze und einfache Tour auf den Almkogel (1.030 m) direkt neben dem Mondsee - fantastische Aussicht auf den Mondsee und die direkt gegenüberliegende Drachenwand inklusive. Eignet sich gut für eine Feierabend-Runde oder eine Hunde-Runde. Lohnende Wanderung im Salzkammergut in Oberösterreich.
 

Wegbeschreibung
Der Einstieg zum Almkogel startet in Plomberg an der B154 in Richtung St. Gilgen, gleich neben der Firma Treml (Beschilderung „Theklakapelle“). Man beginnt die Wanderung mit einem gemütlichen Waldweg Richtung Thekla-Kapelle und Drachenwand. Für Hunde befindet sich hier im Wald auch die einzige Möglichkeit, in einem kleinen Quellbach Wasser zu bekommen. Nach ca. 15 Minuten erreicht man eine Weggabelung – man bleibt links in Richtung „Almkogel“, Wanderweg Nr. 12. Rechts werden einige Kletterer mit Ausrüstung zum Klettersteig Drachenwand abbiegen. Gleich danach beginnt auch schon der anspruchsvolle Weg zum Gipfel.

Gerade zu Beginn sind einige Steine und Wurzeln zu überqueren (Vorsicht bei Nässe), danach schlängelt sich der Weg in steilen Serpentinen bis nach oben. Die Strecke liegt fast zur Gänze im dicht bewaldeten Gebiet und bietet gerade im Sommer angenehme Abkühlung.

Bei nasser Witterung oder Schnee ist vor allem im unteren Bereich höchste Vorsicht geboten. Von unterwegs bietet sich an einigen Lichtungen ein herrlicher Blick auf den Mondsee. Nach ca. 60 Minuten ist man oben angekommen und hält sich links in Richtung Gipfelkreuz (rechts würde der Weg weiterführen zum Eibensee). Ein paar Minuten später erklimmt man auch schon die letzten Felsen hinauf zum Gipfel – und erlebt ein beeindruckendes Panorama auf den Mondsee. Hütte gibt es hier keine, aber mit einem Getränk und einem kleinen Snack schafft man diese kurze Tour auch so ganz gut. Hunde sollten beim Gipfelkreuz an die Leine genommen werden, da hier nur sehr wenig Platz zur Verfügung steht und das Gelände rundherum steil abfällt.

Abstieg
Der Abstieg führt über den gleichen Weg, über den man gekommen ist, nach unten. Gerade bei Nässe ist besondere Vorsicht auf dem steilen Wanderweg geboten. Unten angekommen lädt der Mondsee in den Sommermonaten noch zu einer Abkühlung für Wanderer und Hund ein. Gleich gegenüber der Einstiegstelle befinden sich der Badeplatz Plomberg sowie zahlreiche Seezugänge direkt an der B154 (auf Hundetauglichkeit getestet mit Bella (4 Jahre), einer Australian Sheperd Hündin).

💡

Ein kurzer Abstecher beim Abstieg zur Thekla-Kapelle lohnt sich (nach der Abzweigung zur Drachenwand links halten, über die Brücke). Geht man noch ca. 10 Minuten weiter, kann man sich im Gasthaus Drachenwand noch eine Stärkung holen (großer Gastgarten).

Anfahrt

Anfahrt über Autobahn A1, Ausfahrt Mondsee. Der B154 folgend Richtung St. Gilgen. In der Ortschaft Plomberg direkt vor der Firma „Treml“ rechts parken.

Parkplatz

Parkplatz vor der Firma „Treml“. Hier befinden sich einige wenige Parkplätze (beschildert & kostenlos). Alternativ kann auf die Parkplätze des benachbarten Badestrands Plomberg ausgewichen werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Plomberg fahren

Bergwelten entdecken