4 Berge – 3 Seen

Der Salzkammergut-Mehrtageswanderweg

Touren-Tipps • 30. Juni 2016

Fuschlsee, Wolfgangsee und Mondsee – diese 3 Naturjuwelen zählen mit Sicherheit zu den schönsten Gewässern im Seenparadies Salzkammergut. Klar, dass die dazwischenliegenden Gipfel traumhafte Panoramen eröffnen. Der neue Salzkammergut-Mehrtageswanderweg verbindet vier davon zu einer komfortablen Etappenwanderung.

Salzkammergut Mehrtageswanderweg: Frauenkopf mit Blick auf Fuschlsee
Foto: mauritius images/ Martin Siepmann
Am Frauenkopf-Gipfel mit Blick auf den Fuschlsee

Das Salzkammergut zählt zu den schönsten und beliebtesten Wanderzielen Österreichs – aus gutem Grund: Es gibt Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden und fast jeder Schritt wird mit prächtigen Ausblicken auf die weltberühmten Seen garniert.

Über die neue Mehrtages-Wandertour „4 Berge – 3 Seen“ lassen sich die Regionen Fuschlsee, Wolfgangsee und Mondsee in 4 Etappen mit jeweils 4 bis 5 Stunden Gehzeit erkunden. Die Wanderung ist mit Seilbahn und Schifffahrten kombinierbar – wer es besonders komfortabel möchte, kann in gemütlichen Hotels übernachten und einen Gepäckstransport in Anspruch nehmen. 

Unvergessliche Panoramen ohne schweres Gepäck

Los geht’s vom Fuschlsee über das Zwölferhorn nach St. Gilgen (1. Übernachtung), von dort auf den Schafberg (2. Übernachtung), weiter zum Mondsee (3. Übernachtung) und schließlich über die Ruine Wartenfels (oder Schober) zurück nach Fuschl am See.

Die Etappen im Detail

Etappe 1: Von Fuschl am See nach St. Gilgen am Wolfgangsee

Etappe 1: Von Fuschl am See nach St. Gilgen am Wolfgangsee

Am ersten Tag der „4 Berge – 3 Seen“-Wanderung geht es über gute Wanderwege auf das Zwölferhorn. Der Gipfel ist für seine prächtige Aussicht auf den Fuschlsee und weite Teile des Salzkammerguts bekannt. Ins Tal kann kann man auch per Seilbahn gelangen.

Etappe 2: Von St. Gilgen auf den Schafberg

Etappe 2: Von St. Gilgen auf den Schafberg

Der zweite Gipfel des Weitwanderwegs ist noch eine Spur höher – es geht von St. Gilgen aus auf den Schafberg (1.782 m). Dazu gelangen wir zunächst per Schiff auf die gegenüberliegende Seite des Wolfgangsees. Übernachtet werden kann im mehr als spektakulär gelegenen Hotel Schafbergspitze.

Etappe 3: Vom Schafberg zum Mondsee

Etappe 3: Vom Schafberg zum Mondsee

Nach dem Abstieg vom Schafberg – die zu Fuß oder per historischer Zahnradbahn erfolgen kann – geht es auf den Felsgipfel des Almkogels und weiter zum schönen Mondsee im oberösterreichischen Salzkammergut. Auf den Wanderwegen und Steigen dorthin genießt man herrliche Aussichten auf den Irsee, den Mondsee und den Attersee.

Etappe 4: Vom Mondsee nach Fuschl am See

Etappe 4: Vom Mondsee nach Fuschl am See

Die letzte Etappe verläuft von Mondsee über den Schober und den Frauenkopf zur Ruine Wartenfels. Ein gemütlicher Fußmarsch führt anschließend nach Fuschl am See, dem Ausgangspunkt der Mehrtageswanderung.

Tipp: Wie alle Etappen, lässt sich auch diese erweitern. Als Möglichkeit bietet sich etwa eine Umrundung des Fuschlsees an, bei der eine Räucherfischjause in der Schloss Fischerei in Hof bei Salzburg nicht fehlen darf.

Link

Mehr Infos zum Salzkammergut-Mehrtageswanderweg gibt es hier: www.4berge3seen.at.

Bergwelten entdecken