Onkel Willy's Hütte

1.800 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

täglich von 8:30 bis 19:00 Uhr

Mobil

+43 676 31 02 998

Homepage

https://alm.myplate.at

Betreiber/In

Patrick, Manuel und Fischi

Lage der Hütte

In einer Höhe von rund 1.800 m am Ende der Planaistraße in unmittelbarer Nähe der Bergstation der 10er Gondelbahn befindet sich Onkel Willy's Hütte. Sie ist ein absoluter Traditionsbetrieb, der seit 2019 in 3. Generation von den „Drei jungen Wilden“ Patrick, Manuel und Fischi geführt wird. Gemeinsam verwöhnen sie Einheimische und Gäste in gemütlicher Atmosphäre und zaubern das Besten aus Küche und Keller auf den Tisch. Ob in der urigen Stube oder auf der weitläufigen Sonnenterrasse mit einzigartigem Blick über die Schladminger Tauern und auf das Dachsteinmassiv, hier wird sich jeder wohl fühlen.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Mit der 10er Gondelbahn Planai, oder über die Fastenbergstraße - mautpflichtig - zu erreichen. Wer lieber zu Fuß geht, nimmt den Wanderweg Nr. 779, der von Schladming hinauf zur Bergstation führt, rund 4 h. Alternativ vom Untertal vom Gasthof Tretter in knapp 2 h.
 

Leben auf der Hütte

Onkel Willy's Hütte wird bereits seit 1966 als Familienbetrieb geführt. In der Stube findet man viele Schnitzereien von „Onkel Willy“ himself, der einst die ehrgeizige Idee verfolgte, auf der Planai ein Berggasthaus zu errichten. Allerdings machte der frühe Wintereinbruch dem Land- und Gastwirt Willi Thaler damals einen Strich durch die Rechnung, denn aufgrund der Schneemassen kam er gar nicht bis auf die Planai hinauf. Daher begann alles mit einem Iglu samt Schneebar, die schnell zum Renner wurde. Erst im darauffolgenden Sommer konnte er die Hütte am geplanten Standort errichten.

Seit Sommer 2019 haben nun die Enkelsöhne Patrick und Manuel gemeinsam mit Freund Fischi die Hütte übernommen und führen sie mit frischen Wind als „Die 3 jungen Wilden“ weiter. 
 

Gut zu wissen

Onkel Willy's Hütte gehört den „Genuss-Specht-Wirten“ an, 15 Schladminger Hüttenwirte, die sich zusammen getan haben, um als Botschafter des guten Geschmacks ihre Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten in höchster Qualität verwöhnen. 

Auf der Sonnenterrasse finden bis zu 220 Personen Platz, in den Stuben innen mehr als 300. Besonders beliebt sind die Schneebar und die Sonnenlounge auf der Terrasse, wo man gerne ein Gläschen Wein aus dem eigenen topgefüllten Weinkeller genießen kann. Oder man gönnt sich einen Schluck des selbstgemachten Gins, der sogar mit dem eigenen Logo versehen ist. 
 

Anfahrt

A10 Tauernautobahn, Ausfahrt Ennstal. Weiter auf der Ennstalbundesstraße 320 bis nach Schladming. Mit der Seilbahn zur Bergstation und in fünf Minuten zu Fuß zur Hütte. Oder von Schladming über die Mautstraße direkt bis zur Hütte.

Parkplatz

Talstation Seilbahn oder direkt bei der Hütte. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Schladming

Die Blonde Hütte liegt auf 1.200 m Seehöhe unweit des Wolfgangsees auf der Postalm. Zu erreichen ist sie über eine der schönsten Panoramastraßen im Salzburger Land, die zugleich das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs ist. Die Blonde Hütte ist aufgrund ihrer günstigen Lage zugleich Ausgangs- und Endpunkt zahlreicher Wanderungen. Am Hochplateau der Postalm mit der Blonden Hütte genießt man die Sommerfrische, das saftige Grün der Weiden und kann sich auf dem Almgasthaus kulinarisch verwöhnen lassen, während sich das sanfte Licht über die Wälder legt und der Tag langsam zu ende geht. Einfach herrlich.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Blaa-Alm (894 m)

Die Blaa-Alm (894m) liegt im Ausseerland (Altaussee), eingebettet zwischen Loser (1.837 m) und Sandling (1.717 m). Rund um die Alm gibt es unzählige Möglichkeiten, schöne und aktive Stunden in der Natur zu verbringen. Nach dem Wandern, Mountainbiken, Fischen, Skifahren, Rodeln, Langlaufen, etc. schmeckt es in der gemütlichen Stube oder auf der Sonnenterrasse erst richtig gut.  Die Blaa-Alm ist ganzjährig auf einer guten Straße mit privaten Fahrzeugen erreichbar.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Hans Ladreiterhaus (1.680 m)

Benannt nach dem 1986 verstorbenen steirischen Bergsteiger Hans Ladreiter befindet sich das in den Jahren 1986/87 statt der niedergerissenen Otto-Pfarsbacher-Hütte neu errichtete Haus auf der Burgstallalm auf der Schladminger Planai. Leicht erreichbar ist diese ganzjährig geöffnete Selbstversorgerhütte perfekter Ausgangspunkt für jedwede Aktivität in den Bergen. Im Winter sind Skitouren im gesamten Bereich der Schladminger und Niederen Tauern möglich; Rodeln, Langlaufen und Schneeschuhwandern zählt ebenfalls zum reichhaltigen Programm. Im Sommer locken neben einem Abenteuerpark, einem Bike-Park und einer Sommerrodelbahn sowie der Möglichkeit für Paragleiten – alles im direkten Umfeld der Planai-Bergstation – unzählige Wanderwege und Klettersteige auf die Gipfel der Planai, des Krahbergzinkens, des Seerieszinkens oder der Sonntagerhöhe.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken