17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Trailrunning: Vom Pragser Wildsee rund um den Schwarzenberg

Trailrunning: Vom Pragser Wildsee rund um den Schwarzenberg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
9,5 km
Aufstieg
604 hm
Abstieg
604 hm
Max. Höhe
2.053 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Bergsee am Weg
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Anreise

Anzeige

Der wunderschöne Pragser Wildsee in den Dolomiten in Südtirol zieht nicht nur Wanderer und Bergsteiger an, sondern auch Trailläufer. Vor allem im Frühling, wenn noch sehr wenige Leute unterwegs sind, weil der See meist noch unter einer Eisdecke ruht, lockend lohnende Trails für trittsichere Läufer und Läuferinnen.

Streckenbeschreibung
Vom Parkplatz am Pragser Wildsee gleich aufwärts in Richtung Kühwiesen-Hütte. Rund 600 Höhenmeter gilt es zu überwinden, ehe man kurz vor der Hütte links auf die Weg 61 abzweigt und nach einer Almhütte wieder links auf den Weg 22A.

Der Trail führt nun wildromantisch abwärts, vorbei am Monte Nero, dem Schwarzenberg und zuletzt steil hinunter ins Grünwaldtal. Hier bietet in den Sommermonaten die Grünwaldalm eine schöne Einkehrmöglichkeit, ehe man talauswärts läuft und wieder auf den Pragser Wildsee trifft. An seinem östlichen Ufer läuft man nun zurück zum Ausgangspunkt.

💡

Wer gerade erst mit dem Trailrunning angefangen hat, kann auch nur rund um den Pragser Wildsee laufen. Die Wege sind breit und weisen praktisch keine Höhenmeter auf. Die Schönheit des Sees, in dem sich die Gipfel spiegeln bekommt man jedenfalls kostenlos dazu.

Anfahrt

Von der Brenner-Autobahn A22 (Modena – Bozen – Brenner)
Ausfahrt Brixen und dann über die Pustertaler Staatsstraße. Nach ca. 43 km zwischen Welsberg und Niederdorf zweigt das Pragser Tal nach Süden ab.

Von Klagenfurt/Lienz
Auf der Pustertaler Staatsstraße über Innichen und Toblach bis zur Pragser Taleinfahrt.

Parkplatz

Parkmöglichkeit bim Pragser Wildsee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug
Bahnstation Niederdorf/Villabassa. Weiterfahrt zum Pragser Wildsee mit dem Linienbus.

Bergwelten entdecken