Auf den Loser von Altaussee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.187 hm 120 hm 1.837 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der Loser mit seinen 1.837 m ist der Hausberg von Altausee im Salzkammergut in Oberösterreich. Es gibt diverse Anstiege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Der Klassiker ist aber jener Anstieg, der direkt bei der Pfarrkirche in Altaussee beginnt und über die Loserhütte und den Normalweg auf den Gipfel führt. 

💡

Wer in der Höhe bleiben will, hat auf den Hochplateau die Wahl zwischen individuell zusammenstellbaren Routen durch malerische Karst-Landschaften und einigen Gipfel-Abzweigern, etwa auf den Hochanger (1.838 m), das Greimuth (1.871 m) oder den Bräuning-Zinken (1.899 m).

Anfahrt

Über die West-Autobahn
Altaussee im steirischen Salzkammergut ist über die B145, die Salzkammergut Straße, auf die man auf der A1, West-Autobahn, an der Ausfahrt Regau sowie auf der B320, der Ennstal Straße, bei Schloß Trautenfels und Irdning gelangt, erreichbar. Der Weg nach Altaussee und zur Loser Panorama-Straße ist gut beschildert. 

Über die A9 oder A10
Nach Trautenfels am Fuße des Grimmings kommt man entweder über die A9, Pyhrn-Autobahn, dem Knoten Selzthal und auf der B320 an Liezen vorbei. Oder von der A10, Tauern-Autobahn, Ausfahrt Altenmarkt, und durch das Ennstal über Radstadt und Schladming. Aus Salzburg Stadt ist über die B158, die Wolfgangsee Straße, bis Bad Ischl und von dem Kurort auf B145 anzureisen. Auf der A1 und über die Ausfahrt Laakirchen West besteht weiters die Möglichkeit auf der B144, der Gmundner Straße, bis Gmunden und von der Traunsee-Stadt weiter auf der B145 zu fahren.

Parkplatz

Parkplatz im Zentrum von Altaussee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Westbahn-Strecken-Bahnhof Attnang-Puchheim braucht man mit dem Regionalzug nach Bad Aussee 1:43 Stunden. Von Stainach-Irdning 31 Minuten.

Loserhütte
Hütte • Steiermark

Loserhütte (1.497 m)

Die Loserhütte (1.497 m) steht im steirischen Salzkammergut am Westrand des Toten Gebirges an den Südabhängen der Gipfel Loser und Hochanger. Man befindet sich hier in einer der eindrucksvollsten Bergkultur-Landschaften Österreichs und der nördlichen Ostalpen. Dessen Wahrzeichen ist der Loser mit seiner markanten und ausgeprägten Stirnwand. Der Gipfel steht wie ein Richtung oberösterreichisches Salzkammergut, den Blick in den Westen gewendeter, Charakterkopf. Er repräsentiert auch Charakterzüge der um den Loser lebenden Ausseer Menschen.  Die Loserhütte ist zu jeder Saison ein lohnendes Ziel. Sie ist mit dem Auto, Motorrad, Fahrrad, Bus, dem Lift und zu Fuß für jedermann und -frau zu erreichen. Niemand braucht sich den grandiose Ausblick auf die Nordseite des Dachsteins mit seinen Gletschern, auf das unterhalb liegende Altaussee mit dem Altausseer See, die beeindruckende Trisselwand und den Ahornkogel gegenüber der Hütte entgehen lassen. Man sollte sich aber auch nicht das, aufgrund der Lage der Hütte, ganztägig intensive Sonnenlicht, das Knacken ihrer Zirbenholz-Wände und die Gastfreundschaft von Heli und Anni König entgehen lassen.  Auf der Loserhütte wird gegessen, getrunken, geredet, geschaut, genossen und entspannt. Rund um die Hütte tummeln sich Genuß- und Weitwanderer, Radfahrer, Gleitschirmflieger, Kletterer, Klettersteig-Geher, Höhlenforscher, Alpin-Skifahrer, Snowboarder, Freerider, Skitouren- und Schneeschuh-Geher, Rodler, Lederhosen- und Trachträger, Salzbarone und -gräfinnen, Narzissenköniginnen sowie sonstige kleine und große Charakterköpfe. Ein buntes Völkchen, angezogen von Wasser und Stein des Ausseer Landes.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Rauris - Grubereck

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,6 km
Aufstieg
1.220 hm
Abstieg
9 hm
Wandern • Oberösterreich

Eibenberg

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
4,4 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Steiermark

Türkenkogel

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,9 km
Aufstieg
1.020 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken