Wanderung zu Ternitzer Hütte von der Haltestelle Baumgartner / Puchberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 0:30 h 1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
– – – – 189 hm 1.385 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Ternitzer Hütte am Schneeberg auf 1.199 m ist eine Selbstsversorgerhütte der Naturfreunde. Sie ist mit Unterstützung der Schneebergbahn in einer rund 30-minütigen Wanderung abwärts zu erreichen. 

💡

Der Schneeberg bietet eine Vielzahl von Tourenmöglichkeiten. Wer also mehrere Tage im Gebiet verbringen möchte, der kann auf der Ternitzer Hütte auch übernachten. Eine Anmeldung bei den Naturfreunden, Ortsgruppe Ternitz ist aber notwendig. 

Anfahrt

Von Norden über die A2 bis Wiener Neustadt, weiter auf der B26 nach Puchberg am Schneeberg.

Von Süden über die A2 oder S6 bis Neunkirchen, weiter auf der B26 nach Puchberg am Schneeberg.

Mit der Zahnradbahn man bis zur Haltestelle Baumgartner.

Parkplatz

Parkmöglichkeit in Puchberg am Schneeberg (Parkleitsystem

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Pucherg am Schneeberg mit dem Zug ab Wiener Neustadt. Mit der Zahnradbahn man bis zur Haltestelle Baumgartner.

Ternitzer Hütte: Vorderansicht
Hütte • Niederösterreich

Ternitzer Hütte (1.199 m)

Das Ternitzer oder Grassinger Hütte, wie sie noch genannt wird, befindet sich auf 1.199 m im Schneeberg-Massiv. Die Selbstversorgerhütte ist an den Wochenenden von Ende Mai bis Ende Oktober für Übernachtungsgäste offen. Die Küche kann verwendet werden, kleine Speisen und Getränke werden angeboten. Betreut wird die Hütte von den Naturfreunden, Ortsgruppe Ternitz. Der einfachste Weg zur Hütte führt mit der Schneeberg Zahnradbahn zur Station Baumgartner. Von dort sind es nur mehr 35 Gehminuten zur Hütte. Alternative Aufstiege sind von Puchberg, Payerbach-Reichenau oder Ternitz möglich. Als Gipfelbesteigungen locken der Hohe Hengst (1.450 m), der Krumbachstein (1.603 m) und das Klosterwappen (2.075 m). Die Ternitzer Hütte ist auch ein guter Ausgangspunkt für diverse Skitouren im Winter.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Die Haltestelle Baumgartner liegt direkt an der Schneebergbahn.
Hütte • Niederösterreich

Haltestelle Baumgartner (1.322 m)

Die Haltestelle Baumgartner (1.322 m) entlang der Schneebergbahn ist seit Beginn der Zahnradbahn eine Haltestelle. Früher mussten die Züge auf dem Weg auf den Hochschneeberg hier Wasser nachtanken, heute bleibt die Bahn aufgrund der guten Schneebergbuchteln hier länger stehen. Die Mehlspeise hat der Hütte den Zweitnamen „Buchtelstation“ eingebracht. Von der Terasse genießt man einen herrlichen Ausblick. Mit der Schneebergbahn ist man in 30 Minuten von Puchberg bei der Station. Der Fußweg über den Zahnradbahnwanderweg oder von Schneebergdörfl aus ist auch möglich. Die Haltestelle kann als Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen genutzt werden. Die Hütte bietet keine Übernachtungsmöglichkeit.
Geöffnet
Apr - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Hinterbrühlweg

Dauer
0:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
1,8 km
Aufstieg
74 hm
Abstieg
75 hm
Wandern • Steiermark

Lex- Michlhof- Runde

Dauer
0:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
1,9 km
Aufstieg
92 hm
Abstieg
93 hm

Bergwelten entdecken