Wanderung zur Bielefelderhütte von Ochsengarten

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:15 h 6,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
650 hm 70 hm 2.090 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Tirol

Löplealm

Anspruch
T1
Länge
5,9 km
Dauer
2:05 h

Ochsengarten ist ein traditionell und gleichzeitig modern anmutender Ort an der Grenze der Ötztaler Alpen zu den Stubaier Alpen. Er bietet neben zahlreichen Augen- und Gaumenfreuden auch pure Idylle und abwechslungsreiche Natur zu jeder Jahreszeit.

Insgesamt handelt es sich bei dieser Tour um eine lohnende Hüttentour von Ochsengarten zur Bielefelder Hütte in Tirol.

💡

Die Bielefelder Hütte, das Etappenziel, thront auf 2.150 Metern hoch über Hochoetz. Ihre Sonnenterasse bietet Wanderern eine atemberaubende Aussicht auf die Stubaier, Ötztaler und Lechtaler Alpen. Hier kann man auch Übernachten, da die Hütte rund 60 Schlafplätze anbietet. Viele weitere interessante Wanderungen haben hier ihren Ausgangspunkt.

Anfahrt

Von Osten
der A1 bis zur A8 folgen und der A12 bis Mötzer Dorfstraße in Tirol folgen- auf der A12/E60 bei der Ausfahrt Mötz abfahren- die Tirolerstraße B171 bis zur Haimingerberg Landesstraße bis Ochsengarten nehmen.

Parkplatz

Parken möglich in der Talstation Acherkogelbahn.

Bielefelder Hütte
Die Bielefelder Hütte (2.112 m), auch als Neue Bielefelder Hütte bekannt, liegt unterhalb des Acherkogels in den Stubaier Alpen in Tirol – mitten im Skigebiet Hochoetz. Dementsprechend einfach ist sie auch mittels Seilbahn zu erreichen. Neben Alpinskifahrern vergnügen sich im Winter auch Schneeschuhwanderer und Skitourengeher in dieser Region, wobei der Roßkopf (2.399 m) ein sehr beliebtes Ziel ist. Geschätzt wird auch der Aufstieg aus dem Talort Oetz. Im Sommer zieht es Wanderer, Bergsteiger und Kletterer in das Gebiet um die Gipfel des Acherkogels (3.007 m), des Wetterkreuzes (2.591 m) oder des Hochreichkofels (3.008 m). Ein Klettergarten befindet sich wenige Minuten von der Hütte entfernt. Auch Mountainbiker nützen die Region für zum Teil sehr anspruchsvolle Rundtouren. Die Bielefelder Hütte ist außerdem Etappenziel der Knappenwege im Wandergebiet Hochötz-Ochsengarten Kühtai. Die zum Teil äußerst anspruchsvollen Touren orientieren sich an der historischen Vergangenheit der Region als mittelalterliches Bergbaugebiet.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Gampe Thaya

Dauer
2:20 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,7 km
Aufstieg
680 hm
Abstieg
30 hm
Wandern • Tirol

Goldeggalm

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,9 km
Aufstieg
610 hm
Abstieg
60 hm
Wandern • Tirol

Zwieselbach Alm

Dauer
2:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,5 km
Aufstieg
510 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Tirol

Seigesalm

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,3 km
Aufstieg
770 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken