Balinovac und Veliki Zavižan

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:49 h 4,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
381 hm 381 hm 1.674 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Aussichtsreiches Gipfelhüpfen im Nord-Velebit von Kroatien: Vieles, was den Nördlichen Velebit als Nationalpark auszeichnet, ist auf dieser Tour in der Gespanschaft Zadar vorzufinden: Almen und Weiden sowie Felskuppen und Dolinen, immer wieder verwitterte Karstformationen oder Legföhren und Märchenwald.

Edelweiße und eine nur im Velebit-Gebirge vorkommende Rosenart lächeln uns bei genauem Hinsehen an.

Schnee ist hier keine Seltenheit, die Stimmungen und Naturerlebnisse je nach Wetter bleiben unvergesslich, ebenso wie das „Gipfelhüpfen“ in urtümlicher Szenerie über dem nahen Küstensaum oder der Botanische Garten mit den Informationstafeln.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Dalmatien: mit Inseln, Velebit-Gebirge und Plitvicer Seen“ von Reto Solèr, erschienen im Bergverlag Rother.
Je nach Saison kann man in der Berghütte Zavižan, wo es Getränke und einfache Verpflegung zu kaufen gibt, und die zusätzlich eine Übernachtungsmöglichkeit bietet einkehren.

Anfahrt

Autoanfahrt ist von Mai bis Oktober möglich, sofern kein Schnee liegt. Von der Küste bei Sv. Juraj die Straße hoch, ausgangs von Oltare auf guter Straße nach rechts. Ticket bei der Schranke der Nationalparkverwaltung, von dort weiter bis zum Parkplatz.

Parkplatz

Parken unterhalb der Berghütte Zavižan möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wenige Busverbindungen fahren vom Küstenort Senj über Sv. Juraj nach Oltare oder Krasno Polje.

Wandern • Kärnten

Radlberger Alm

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
3 km
Aufstieg
300 hm
Abstieg
292 hm

Bergwelten entdecken