16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Glorer Hütte vom Lucknerhaus (Kals)

Wanderung zur Glorer Hütte vom Lucknerhaus (Kals)

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:15 h
Länge
4,7 km
Aufstieg
730 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.642 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Glorer Hütte steht auf 2.641 m am Berger Törl, dem Übergang zwischen Kals in Osttirol und Heiligenblut in Kärnten. Durch die Lage am Wiener Höhenweg gilt sie als wichtige Schutzhütte für Bergsteiger, die abseits der Massen den höchsten Gipfel Österreichs - den Großglockner (3.798 m) - erklimmen wollen.

Ausgehend vom Parkplatz des Lucknerhauses folgt man der Beschilderung „Glorer Hütte“ kurz in südlicher Richtung bis zur Schliederleralm. Von hier aus führt der markierte Weg mäßig ansteigend in nordöstlicher Richtung hoch zum Berger Törl und der Glorer Hütte.

Beachtung finden sollte der geomorphologische Lehrpfad, der entlang des Weges Besonderheiten dieses Naturraums erklärt und ein Bewusstsein für die Fragilität des Hochgebirges zu schaffen versucht.

💡

Ein Gepäcktransport ist gegen Gebühr mit der Materialseilbahn möglich.

Anfahrt

Von Norden: Anfahrt über Mittersill und den Felbertauerntunnel bis Huben in Osttirol, hier nach Kals abzweigen und weiter über die mautpflichtige Kalser Glocknerstraße zum Lucknerhaus.

Von Süden: Über Lienz und die B108 bis Huben und weiter über die Kalser Glocknerstraße.

Parkplatz

Parkplatz beim Lucknerhaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise bis Bahnhof Lienz mit Bus oder Bahn, von hier aus weiter mit dem Wanderbus zum Lucknerhaus.

Bergwelten entdecken