17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Essener und Rostocker Hütte von Ströden

Wanderung zur Essener und Rostocker Hütte von Ströden

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
4,2 km
Aufstieg
793 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
2.207 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Von Ströden zur Rostocker Hütte: Von der Stoanaalm oberhalb von Ströden marschiert man entlang des Maurerbachs hinauf zur Essener-Rostocker-Hütte (2.207 m). Lohnende Bergwanderung in der Venedigergruppe in Osttirol.

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt ist die Stoanaalm oberhalb von Ströden. Durch das Maurertal marschiert man in Richtung Norden bergwärts. Der Weg wird in Richtung Göriacher Alm mäßig steiler und führt ein Stück durch den Wald, immer parallel zum gut hörbaren Meurerbach.

Östlich der Maureralm wandert man durch felsiges Gelände stetig empor und überquert bei einer Brücke den Maurerbach, bis man schließlich die Essener-Rostocker-Hütte (2.207 m) erreicht.

💡

Es lohnt sich, einen Zwischenstopp bei der Rostocker Hütte zu machen. Diese ist nicht nur Ausgangspunkt für viele Touren in der Venedigergruppe (wie z.B. die Simonyspitzen), sondern auch bekannt für ihre gemütliche Sonnentereasse und die Tiroler und Südtiroler Hausmannskost.

Anfahrt

Bis Ströden fahren

Parkplatz

Parkplatz Ströden oberhalb von Hinterbichl/Prägraten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Hinterbichl/Prägraten fahren.

Bergwelten entdecken