16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Bonnerhütte von Toblach

Wanderung zur Bonnerhütte von Toblach

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
4,3 km
Aufstieg
730 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.340 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

In den Villgratner Bergen bei Toblach in Südtirol, steht die Bonnerhütte auf 2.340 m Seehöhe. Der kürzeste Zustieg führt vom Ortsteil Kandellen in Toblach über den Golfenbach durch grüne Wälder und über saftige Wiesen zur Hütte, die auf einem breiten Geländerücken zwischen dem Golfental und Pfanntal thront.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz geht man zunächst auf einer Asphaltstraße vorbei an einem Bauernhof bis zum Wald, wo die asphaltierte Straße ein breiter Schotterweg wird. Durch den Wald wandert man gemächlich bis zum Talbach, den man überqueren muss. An der darauffolgenden Weggabelung hält man sich rechts und gleich darauf beginnt links der Bergweg Nr. 25, der in engen Kurven ansteigt. Er führt zunächst wieder durch den Wald. Das letzte Stück des Weges kann man allerdings auf einer sonnigen Wiese wandern, bis man zur Bonnerhütte gelangt.

Der Blick von der Hütte über die prächtigen Sextner und Doblacher Dolomiten ist beeindruckend.

💡

Die Hütte ist ein beliebter Treffpunkt bei Wanderern, Mountainbikern und Skitourengehern. Im Winter kann man auch mit Schneeschuhen auf die Hütte wandern und dort einen gemütlichen Abend verbringen.

Anfahrt

Von Norden auf der A13/E45 die Ausfahrt Brixen-Pustertal nehmen. Weiter auf der SS49/E66 Pustertaler Staatsstraße bis Toblach. Nach dem Campingplatz links abbiegen auf die Gustav-Mahler-Straße. Über die Rote-Turm Straße und die Silvesterstraße bis zum Ortsteil Kandellen fahren.

Parkplatz

Parkplatz an der Straße vor dem Silvesterkirchlein.

Bergwelten entdecken

d