16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Oberst-Klinke-Hütte von der Kaiserau

Wanderung zur Oberst-Klinke-Hütte von der Kaiserau

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:30 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
440 hm
Abstieg
40 hm
Max. Höhe
1.486 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Mai bis Oktober
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Oberst-Klinke-Hütte, wie sie korrekt heißt, auf 1.486 m im Süden der Reichensteingruppe in der Steiermark, ist von der Kaiserau aus in gut 1:30 leicht zu erreichen. Die Hütte hat fast das ganze Jahr über geöffnet und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz an der Straße, die über die Kaiserau von Trieben nach Admont führt, hält man sich bei der Kapelle Richtung Osten und wandert entlang des Weges Nr. 654, 608 zum Schloss Kaiserau. Im Ort hält man sich links und wandert entlang der Straße weiter. Bald kommt man an eine Kreuzung, wo man rechts geht und schließlich auf den Wanderweg zur Klinkehütte trifft.

Gemütlich geht es nun aufwärts, immer der Beschilderung folgend. Im oberen Bereich quert man die Mautstraße, die von der Kaiserau auf die Klinkehütte, führt. Schließlich erreicht man die gemütliche Hütte am Fuße des mächtigen Kalblings, der wie ein Schutzpatron über der Hütte wacht.

💡

Die Klinkehütte ist auch für all jene ein sehr schönes Ausflugsziel, die noch nicht oder nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sein können. Über die mautpflichtige Straße ist die Hütte auch per Pkw oder Taxi zu erreichen. 

Anfahrt

Auf der Autobahn A9 bis Trieben, weiter über die Landesstraße vorbei an Dietmannsdorf bei Trieben aufwärts in Richtung Aumont zur Kaiserau.
Oder von Admont, das über die A9 bis zur Ausfahrt Liezen im Ennstal und weiter nach Admont. Dort der Beschildrung nach Süden in die Kaiserau folgen.

Parkplatz

Parkplatz direkt am höchsten Punkt in der Kaiserau.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Kaiserau ist von Admont und Umgebung aus mit dem intelligenten Rufbus - der Gseisspur - erreichbar. Unbedingt mal reinschauen, denn das ist wirklich ein großartiges Projekt.

Bergwelten entdecken

d