16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Nördlinger Hütte von Seefeld in Tirol

Wanderung zur Nördlinger Hütte von Seefeld in Tirol

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
5,8 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.238 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Nördlinger Hütte steht auf 2.238 m am westlichen Rand des Karwendels in Tirol in herrlicher Aussichtslage. Die Hütte ist von Seefeld in Tirol sowohl zu Fuß als auch mit Seilbahnunterstützung zu erreichen.

Wegbeschreibung
Man verlässt den Bahnhof in Seefeld auf der östlichen Seite und folgt dem Straßenverlauf vorbei am Golfclub bis zum Kreisverkehr. Hier hält man sich rechts Richtung Süden und nimmt den Schotterweg, der noch bevor man die Zugleise queren würde links abzweigt. Dieser führt zur Bundesstraße, die man unterquert und auf der anderen Seite, wo sich auch der Wanderparkplatz befindet, nimmt man den Weg Nr. 84.

Diesem folgt man nun aufwärts bis zur Reiterjoch Alm Auf 1.505 m. Noch führt der Weg ein Stück entlang des Forstweges, bis nach Querung des Mühlbaches der Weg Nr. 84 in einen Pfad übergeht, der nun steiler aufwärts durch den Wald führt.

Man unterquert die Materialseilbahn, die die Hütte mit Lebensmitteln beliefert, und gewinnt am serpentinenreichen Steig schnell an Höhenmeter. Schließlich erreicht man die Nördlinger Hütte auf 2.238 m, die höchst gelegene Hütte im Karwendel.

💡

Man kann die ganze Unternehmung auch gemütlicher und weniger schweißtreibend angehen, indem man mit der Standseilbahn zur Rosshütte fährt, in die Härmelekopf-Bahn umsteigt und sich bis unterhalb des Härmelekopfes bringen lässt. Von hier führt der Weg Nr. 10, der sogenannte Kuntersteig, in rund einer Stunde aussichtsreich zur Hütte. 

Anfahrt

Von Innsbruck über den Zirler Berg auf der B177 nach Seefeld in Tirol.

Von Garmisch-Partenkirchen über Mittenwald und Scharnitz auf der B2, bzw. ab der Grenze zu Österreich auf der B177 bis Seefeld.

Parkplatz

Parkplatz an der Umfahrungsstraße von Seefeld von Innsbruck kommend auf der rechten Fahrbahnsseite.

Öffentliche Verkehrsmittel

Seefeld in Tirol ist leicht und angenehm mit der S-Bahn sowohl von Innsbruck als auch von Garmisch-Partenkirchen zu erreichen. Der Bahnhof befindet sich am östlichen Rand des Ortszentrums und ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in alle Richtungen.

Bergwelten entdecken

d