15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Über die Ifinger Hütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
10,6 km
Aufstieg
832 hm
Abstieg
832 hm
Max. Höhe
2.255 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Taser-Seilbahn erschließt die waldigen Berghänge über Schenna in Südtirol. Wanderwege führen in alle Richtungen und mehrere Berggasthöfe in sonniger und aussichtsreicher Lage laden zum Rasten ein.

Die höchstgelegene Einkehr ist die Ifinger Hütte. Das kleine, gemütliche Berghaus liegt am Waldrand unterhalb der eindrucksvollen Felskulisse des Ifingers. Besteigt man die Lawand (2.255 m), befindet man sich auf Augenhöhe mit den Felsfluchten. Sie steht im Schatten ihres prominenten Nachbarn und wird nur wenig besucht. Von ihrem lang gezogenen Bergrücken faszinieren vor allem der Tiefblick auf Meran, die Wietblicke auf die Texelgruppe, die Ötztaler und Sarntaler Alpen und die Nahblicke auf den felsigen Ifinger.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Der schöne Berggasthof Egger bietet neben einer aussichtsreichen Sonnenterrasse und charmantem Ambiente auch hausgemachten Apfelstrudel und andere Mehlspeisen. Außerdem werden Milch, Fleisch, Eier, Gemüse, Obst und Speck aus eigener Produktion serviert.

Anfahrt

Von Meran Richtung Schenna fahren - zur Weinkellerei Rametz (Kreisverkehr)

Parkplatz

Bei der Weinkellerei Rametz (Kreisverkehr)

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplan Linienbus nach Schenna - Talstation Seilbahn Taser unter www.sii.bz.it

Seilbahn Taser

Seilbahn Meran 2000

Bergwelten entdecken