Völseggspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:30 h 11,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
859 hm 859 hm 1.819 m
Wandern • Trentino-Südtirol

Puflatschalm

Anspruch
T2
Länge
11,6 km
Dauer
4:15 h
Wandern • Trentino-Südtirol

Val Duron

Anspruch
T2
Länge
12 km
Dauer
4:30 h

Paradeberg mit glanzvoller Rundsicht: Dem Liebhaber weiträumiger Bergpanoramen vermittelt die hier vorgestellte Wanderung in den Dolomiten höchste Erfüllung, gehört doch die Völseggspitze zu den prachtvollsten Aussichtswarten Südtirols.

Atemberaubend, wie einem beim Betreten der Gipfelfelsen plötzlich Eisacktal und Bozner Becken zu Füßen liegen, wie die grandiosen Wandfluchten des Rosengartens im Osten und in westlicher Ferne Brenta, Presanella und Ortler verheißungsvoll grüßen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Dolomiten 1: Grödnertal – Villnößtal – Seiser Alm" von Franz Hauleitner, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Tschafonhütte, das Berggasthaus Schönblick und die Jst. Völsegg eignen sich zur Einkehr.

Anfahrt

Hauptort des gleichnamigen Tales.

Parkplatz

Hotel Paradies im Ortszentrum von Tiers (1.020 m, Parkplätze)

Die Tschafonhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Tschafonhütte (1.737 m)

Die Tschafonhütte (1.737 m) liegt zwischen Seiser Alm, Schlern und Rosengarten im Naturpark Schlern-Rosengarten. Das urige Südtiroler Schutzhaus steht auf den Tschafonwänden und unterhalb der bewaldeten Völseggspitze. Es ist ein wundbar einfaches Ziel für Familien, die aus Tiers heraufkommen wollen, um einen anderen Blick auf Rosengarten und Latemar zu gewinnen. Außerdem ist die Hütte ein herrlicher Rastplatz für Menschen, die sich an den Dolomiten abseits vielbegangener Pfade erfreuen und den Schlern genießen wollen. Wer beschauliche Alpenplätze, wo es noch dazu ziemlich feines Essen gibt, liebt, ist hier richtig.  Wer sich weder vom abendroten Rosengarten noch vom vorzüglichen Essen der Familie Lunger vom Gipfelstürmen abbringen lässt, kann in etwa 20 Minuten Gehzeit die Völseggspitze (1.834 m) erstürmen. Dort versinkt man in das Panorama auf Brenta, das Gletschergebiet des Adamello, das Ortlermassiv, die Ötztaler Alpen, die Stubaier Alpen sowie Rosengarten, Latemar, Schwarz- und Weißhorn.
Geöffnet
Apr - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Von Gargazon nach Vöran

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,6 km
Aufstieg
910 hm
Abstieg
910 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Putzenhöhe

Dauer
4:10 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,1 km
Aufstieg
864 hm
Abstieg
863 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Hornrunde

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,6 km
Aufstieg
890 hm
Abstieg
890 hm

Bergwelten entdecken