Marlinger Genusstour

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:40 h 11,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
660 hm 660 hm 890 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Diese Genusswanderung führt entlang der Waale, den traditionellen Wasserläufen in Wein- und Obstgärten, sowie auf dem aussichtsreichen Marlinger Höhenweg. Auf dieser mittelschweren Tour, zwischen Feldern und saftigen Wiesen, zeigt sich die Bergkulisse der Texelgruppe und das breite Etschtal im Meraner Land. Eine erlebnisreiche Wanderung an den östlichen Ausläufern der Ortler Alpen in Südtirol.

💡

Das Schloss Lebenberg wurde im 13. Jahrhundert von den Herren von Marling erbaut und befindet sich heute in Privatbesitz. Die Burg ist sehenswert und kann von März bis Oktober (nur mit Führung) besichtigt werden. 

Anfahrt

Vom Reschenpass: Im Ort Forst (Brauerei Forst) kurz vor Meran, rechts beschilderte Abfahrt nach Marling.

Vom Brenner über Bozen: Autobahnausfahrt A22-Bozen Süd, weiter in Richtung Meran über die Schnellstrasse SS 38 MeBo bis zur Ausfahrt „Marling“. Dann weiter über die Etschbrücke Richtung Marling (Marling Dorf).

Parkplatz

Parkplatz an der Marlinger Brücke

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen und nach Meran. Vom Bahnhof Meran/Zentrum mit dem Bus (Linie 212) nach Marling

Wandern • Trentino-Südtirol

Ridnauner Höhenweg

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,3 km
Aufstieg
551 hm
Abstieg
1.045 hm

Bergwelten entdecken