16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Süssenbach – Marienthal – Hirschling

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
9,6 km
Aufstieg
221 hm
Abstieg
221 hm
Max. Höhe
569 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Regental-Burgensteig am Regenknie

Zwischen Nittenau und Regen­stauf, im Bundesland Bayern in der Oberpfalz bei Regensburg, schwingt der Regenfluss in einem 90-Grad-Winkel aus der West- in die Südrichtung. Dieses „Regenknie“ bei Marienthal zählt zu den landschaftlich großartigsten Partien im Durchbruchstal des Regens, der ursprünglich durch die Bodenwöhrer Senke zur Naab entwässerte, ehe er unterhalb von Roding sein neues Flussbett im Granit grub: Steilhänge und Felswände flankieren das Tal, im Fluss liegen gewaltige Granitbrocken, zwischen den Bäumen im Steilhang über dem rechten Ufer zeigt sich das Dach der „Geisterburg“ Stockenfels. Unterhalb der Burg setzt der letzte Fährbetrieb Ostbayerns Wanderer zum Gasthof Marienthal mit einem der schönsten Biergärten der Region über.

Zu einem großen Teil Pfade, die gutes Schuhwerk erfordern.

 

💡

Der Fluss Regen ist bekannt als einer der schönsten Bootswanderflüsse Deutschlands!

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Bayerischer Wald“, erschienen im Kompass Verlag.

Anfahrt

Zwischen Nürnberg und München nach Regensburg fahren. Weiter auf der B93 Richtung Norden bis nach Regenstauf und dem Bach folgend weiter Richtung Norden auf der Regentalstraße bis nach Hirschling/Süssenbach fahren.

GPS: UTM Zone 33 x: 293.700 m y: 5.452.840 m

Parkplatz

Wanderparkplatz im Regental gegenüber von Hirschling, Ortsteil des Markts Regen­stauf

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Regenstauf

Bergwelten entdecken