Obere Mittelalpe im Winter

1.420 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Oktober bis Oktober
November bis April

Täglich von 10-17 Uhr, Montag Ruhetag, Weihnachten bis Ostern kein Ruhetag.

Telefon

+49 8328 249

Homepage

www.facebook.com/Mittelalpe-Winter-1591393014238562

Betreiber/In

Lars Müller

Lage der Hütte

Die Obere Mittelalpe befindet sich im Schönbergtal in Obermaiselstein/Grasgehren auf einer Höhe von 1.420 m. Mitten im Naturpark Nagelfluhkette genießt man hier die Natur im Winter beim Rodel, Winderwandern oder Skitourengehen und im Sommer beim vor allem beim Wandern. Durch die leichte Erreichbarkeit über einen aussichtsreichen Winterwanderweg, ist die Alm besonders bei Familien sehr beliebt. 

Leben auf der Alpe

Die schöne Sonnenterrasse lädt ein, bis zum letzten Sonnenstrahl auf der Bank zu verweilen, auch wenn die Hütte keine Übernachtungsmöglichkeit anbietet. Ist es einmal nicht so schön, dann findet man der gemütlichen Stube einen angenehm warmen Platz und Geselligkeit. 
 

Gut zu Wissen

Brotzeit, warme Suppen und hausgemachte Kuchen werden auf der Mittelalpe frisch aus regionalen Produkten zubereitet. Auf Anfrage werden auch private Feiern ausgerichtet und dabei gerne auch Allgäuer Spezialitäten aufgetischt. 

 

Touren in der Umgebung

Riedberger Horn (40 min ab Hütte)

Parkplatz

Parkplatz Passstraße und Grasgehren

Hütte • Bayern

Staufner Haus (1.634 m)

Das Staufner Haus (1.634 m) ist eine bewirtschaftete Berghütte in der Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen. Talort ist Steibis in Bayern. Sie liegt an einem Hang nur knapp unterhalb des Hochgratgipfels mit herrlichem Blick auf den Bodensee. Die Hütte ist ein äußerst komfortabler Stütz- und Ausgangspunkt für Bergwanderungen und Skitouren auf die Gipfel Rindalphorn und Hoher Häderich. Aber auch Familien, Mountainbiker und Tagesausflügler fühlen sich auf der Hütte sehr wohl.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Vorarlberg

Mahdtalhaus (1.150 m)

Nur 64 Höhenmeter oberhalb des kleinen Ortes Riezlern im Vorarlberger Kleinwalsertal steht das Mahdtalhaus in herrlich ruhiger Lage vor der fantastischen Bergkulisse der Allgäuer Alpen mit Blick auf Gipfel wie das Fellhorn oder den Großen Widderstein. Die Selbstversorgerhütte mit angeschlossener Jausenstation eignet sich auch für Familien mit Kindern perfekt und ist idealer Ausgangspunkt für Touren auf die Berge wie auch ins Tal. Sämtliche Ziele im Tal können mit dem Walserbus erreicht werden, der für Hausgäste kostenlos ist. Eine der schönsten Routen führt durch das Mahdtal über den Windecksattel und die Torkopfscharte auf das Gottesackerplateau, von wo aus man den Hohen Ifen erklimmen oder weiter zur Schwarzwasserhütte wandern kann. Neben Wanderern und Bergsteigern finden vor allem Skitourengehern, Langläufer (50 km gespurte Loipen) und Mountainbiker perfekte Voraussetzungen vor. Die 12 km lange Schwendeloipe zählt zu den schönsten im gesamten Alpenraum.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Selbstversorger
Die Bergkristallhütte liegt auf 1.250 m Seehöhe in Au/Bregenzerwald, direkt am Fuße des Zitterklapfens (2.404 m) im Lechquellen-Gebirge. Die Hütte ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugsziel und vom Parkplatz der Gemeinde Au in ca. 1,5 h leicht zu erreichen. Der Zustieg durch das stille, wild-romantische Dürrenbachtal ist für Groß und Klein geeignet. Hier, an der Grenze zum Biosphären-Park Großwalsertal, bieten sich unzählige Möglichkeiten zum Wandern, Biken oder Klettersteige zu begehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken