16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hegauer Kegelspiel: Aacher Geißbock

Hegauer Kegelspiel: Aacher Geißbock

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
13,4 km
Aufstieg
270 hm
Abstieg
270 hm
Max. Höhe
652 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Premiumwanderwege im Hegau führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Im südlichsten Baden, unweit des Bodensees findet sich diese kleine aber feine Wanderwelt.

Man wandert zwischen Vulkankegeln, zu alten Burgen und durch wunderschöne Flußtäler. Der Premiumwanderweg Aacher Geißbock startet in Aach, das berühmt ist für die größte Quelle Deutschlands. Vom Stadtberg genießt man eine wunderbare Aussicht auf die Umgebung.

Wegbeschreibung

Von der Aachquelle wandert man in nördlicher Richtung zur Nordseite des Aacher Stadtberges. Von hier genießt man eine wunderschöne Aussicht in Richtung Hohenhewen.

Nun geht es hinauf in die Talmulde nördlich des Stadtbergs. Man wandert weiter aufwärts zum Waldrand. Hier öffnet sich der Blick nach Süden bis zu den Alpen.

Es geht nun durch einen schönen alten Buchenwald ins Wasserburgertal und weiter zum Nebenportal. Vom Tal geht es über Treppen wieder bergauf. Man erreicht das Dornsbergplateau mit dem Dornsberg-Restaurant, in dem man einkehren kann.

Man wandert am Waldrand entlang bis zum Gewann „Keines Wald“. Hier wird man von einer grandiosen Aussicht überrascht. Man blickt hinunter zum Überlinger See und zum Untersee, den beiden westlichsten Teilen des Bodensees.

Der Weg führt weiter zu einem Hochgerichtsstein im Gewann „Prälatenhau“. Im 19. Jahrhundert grenzten diese Steine zwei Gerichtsbezirke voneinander ab. Nun geht es wieder bergab. Schöne Wanderwege bringen uns hinunter zu eindrucksvollen Dolinen, die in Zusammenhang mit dem Höhlensystem der Aachquelle stehen.

Man passiert den Alten Turm von Aaach und wandert weiter hinunter zur Aachquelle und weiter zum Ausgangspunkt bei Aach.

💡

In der Mitte des Weges wandert man über das Gebiet der Landesjagdschule. Samstags finden hier Schießübungen statt, im Sommer auch an aneren Tagen. Dann sollten man den Weg nicht begehen. Den aktuellen Schießlplan findet man auf der Homepage der Dornsberg Schützen

Anfahrt

Auf der Autobahn A81 Stuttgart - Singen bis zur Ausfahrt Engen. Weiter über die B31 nach Aach und zum Parkplatz an der Aachquelle.

Parkplatz

Parkplatz an der Aachquelle.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Singen und weiter mit dem Bus Linie 400 nach Aach.

Bergwelten entdecken