15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Warnsdorfer Hütte von Krimml

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:20 h
Länge
19,4 km
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
2.324 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Warnsdorfer Hütte befindet sich auf 2.324 m noch im Salzburger Teil der Venedigergruppe im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern oberhalb des Talschlusses des Krimmler Achentals. Der Zustieg von Krimml führt an den weltberühmten Krimmler Wasserfällen vorbei und durch das lange Tauerntal bis zur Hütte.

💡

Genialer Weise gibt es für die lange Strecke durch das Krimmler Achental das Nationalpark-Taxi. Es fährt bis zum Talschluss bei der Inneren Keesalm und kann auch Räder transportieren. Eine telefonische Voranmeldung ist allerdings erforderlich. 

Anfahrt

Auf der A12 bis Wörgl, dort auf der B170 nach Kitzbühel. In Kitzbühel auf die B161 wechseln, über den Pass Thurn bis Mittersill fahren, auf die B165 Richtung Neukirchen am Großvenediger, weiter bis Wald am Pinzgau, dort links auf die Gerlosstraße abbiegen und auf dieser bis Krimml weiterfahren.
Oder von Zell am See über die B168 bis Mittersill und weiter auf der B165 bis Krimml.

Parkplatz

Parkplatz Wasser Welt Krimml sowie weitere Parkmöglichkeiten in Krimml, gebührenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Aus Salzburg fahren Züge der ÖBB nach Zell am See. Dort erfolgt der Umstieg in die Züge der Pinzgauer Lokalbah, eine Schmalspurbahn, die über Mittersill bis nach Krimml fährt.

Bergwelten entdecken