17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Richterhütte von Krimml über das Krimmler Tauernhaus

Wanderung zur Richterhütte von Krimml über das Krimmler Tauernhaus

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:30 h
Länge
18,4 km
Aufstieg
1.330 hm
Abstieg
30 hm
Max. Höhe
2.374 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Richterhütte liegt auf 2.374 m im Nationalpark Hohe Tauern. Der Anstieg von Krimml führt zuerst über die weltbekannten Krimmler Wasserfälle, dann durch das Krimmler Achental bis zum Krimmler Tauernhaus und schließlich bergan zur Schutzhütte. Eine abwechslungsreiche aber auch sehr lange Wanderung.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz im Ortszentrum bzw. vom kleinen Bahnhof folgt man zunächst dem Arnoweg. Parallel zur Bundesstraße leitet der Weg bald aufwärts zum Besucherzentrum und dem Eingang zu den Krimmler Wasserfällen. Schautafeln informieren hier schon über die imposanten Wasserfälle.

Ein Steig, der immer wieder zu schönen Aussichtsplattformen direkt an den Wasserfällen führt, leitet über die Steilstufe nach oben. Oben angekommen, kann man sich im Gasthaus stärken, bevor es das lange, aber wunderschöne Krimmler Achental auf einer Schotterstraße fast eben taleinwärts geht. Nach rund vier Stunden erreicht man das Krimmler Tauernhaus, 1.631 m, das Unterkunft und Verpflegung anbietet.

Unmittelbar beim Tauernhaus zweigt der Weg Nr. 66 bzw. 512 rechts zur Richterhütte ab. Man folgt dem Almweg entlang des Rainbaches bis zur Rainbachalm und weiter bis zu den Keesböden mit dem kleinen See. Hier mündet der Peter-Obholzer-Weg ein und hier befindet sich auch die Talstation der Materialseilbahn der Richterhütte.

Eine kurze Steilstufe gilt es noch zu überwinden, dann hat man die Richterhütte auf 2.374 m erreicht.

💡

Die Krimmler Wasserfälle am Eingang des Krimmler Achentals sind einzigartig und weltbekannt. Mehrere Besucherplattformen ermöglichen es, ganz nahe an das imposante Naturschauspiel heran zu kommen, so dass man den Sprühregen auf der Haut spüren kann. Man sollte jedenfalls genug Zeit einplanen, um den Anstieg entlang der Wasserfälle genießen zu können.

Anfahrt

Von Kitzbühel über den Pass Thurn oder von Zell am See nach Mittersill und weiter bis in den Talschluss nach Krimml.

Parkplatz

Parkplatz WasserWelten Krimml

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Zell am See und mit der Krimmler Achentalbahn bis direkt nach Krimml.

Bergwelten entdecken