16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Rüsselsheimer Hütte von Huben/Ötztal

Wanderung zur Rüsselsheimer Hütte von Huben/Ötztal

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
7:00 h
Länge
11,9 km
Aufstieg
1.864 hm
Abstieg
740 hm
Max. Höhe
2.710 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Weg von Huben bei Längenfeld im Ötztal zur Rüsselsheimer Hütte (2.328 m) führt vorbei am Hahlkogelhaus und über das Breitlehnjöchl.
Dieser Zustieg zur Hütte in den Ötztaler Alpen ist sehr lang, aber dafür landschaftlich wunderschön.

Von Huben führt eine serpentinenreiche Straße hinauf in Richtung Breitlehnalm. Dieser folgt man und überwindet so schon die ersten Höhenmeter durch den Wald recht rasch.

Wo die Straße endet weist ein Wegweiser den weiteren Weg auf dem Steig zur Breitlehnalm auf 1.874 m. Von dieser geht es nun weiter rechter Hand über die offenen Flächen hinein in das Breitlehntal, Weg Nr. 916.

In imposanter Naturkulisse erreicht man das Breitlehnjöchl auf 2.637 m und folgt dem Weg Nr. 916 zuerst abwärts und später kräftig bergan zum Kapuzinerjöchl oder Rötkarljoch auf 2.710 m, dem höchsten Punkt der Tour.

Von diesem geht es nun auf dem Rüsselsheimer Höhenweg abwärts in das Rötkarle und weiter auf dem Weg 911 in einem weiten Linksbogen zur Rüsselsheimer Hütte auf 2.328 m.

💡

Da die Übergänge über das Breitlehnjöchl und das Kapuzinerjöchl im Frühsommer oft noch von Eis und Schnee bedeckt sind, empfiehlt es sich, Steigeisen oder so genannten „snowline Spikes“ mit zuführen. 

Anfahrt

A 12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Ötztal und durch das Ötztal zur Ortschaft Huben - Dorfeinfahrt am südlichen Dorfende.

Parkplatz

Ausgewiesene Parkplätze in Huben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn bis Ötz, von hier regelmäßiger Busverkehr in das Ötztal.

Bergwelten entdecken