15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hase, Fuchs & Co.

Tiere im Schnee: Winterliches Fährtenlesen

• 11. Februar 2022
von Christina Schwann

Ist man im Winter achtsam draußen unterwegs, kann man viel entdecken. Vor allem: jede Menge Fährten von Wildtieren. Christina Schwann war für Bergwelten in Tirol unterwegs und zeigt uns anhand von einigen Bildern, was man auf nur einer Tour alles finden kann.

In den frühen Morgenstunden sind Fuchs, Reh, Hase und Gams sehr aktiv am Berg und im Wald. Sie hinterlassen ihre Spuren im Schnee. Mit ein wenig Übung kann man daraus allerhand ablesen – zum Beispiel: War das Tier schnell oder langsam unterwegs? In welche Richtung ist es gegangen? Wo hat es gefressen? Christina Schwann von Ökoalpin deutet ihre Entdeckungen für uns.

Winter in Tirol: Tierfährten im Schnee
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

In diesem Beitrag verrät uns Christina Schwann, wie man sich im Winter im freien Gelände – dem Revier der Wildtiere – angemessen und rücksichtsvoll verhält.

  • Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken