Wanderung zur Friedrichshafener Hütte von Ischgl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 12,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.640 hm 860 hm 2.895 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Vorarlberg

Rossberg

Anspruch
T2
Länge
14,2 km
Dauer
6:24 h

Die Friedrichshafener Hütte des Deutschen Alpenvereins auf 2.138 m steht an einem wunderschönen Platz unterhalb des Vertinesbleiskopfes in der Verwallgruppe oberhalb des Paznauntales in Tirol. Der kürzeste Zustieg zur Hütte führt vom Weiler Valzur herauf, aber es gibt auch eine längere Variante von Ischgl, die besonders wegen der sensationellen Aussicht in die Silvretta und der atemberaubend schönen Gebirgslandschaft der Verwallgruppe durchaus empfehlenswert ist. 

💡

Die Friedrichshafener Hütte ist ein guter Stützpunkt für die Besteigung einiger imposanter Gipfel in der Umgebung, wie dem Vertinesbleiskopf, der über den Georg Prasser Weg auch mit einer aussichtsreichen Überschreitung kombiniert werden kann. Auch der Weiterweg zur Neuen Heilbronner Hütte über den Weg 502 A wird von vielen als Teil einer schönen Höhenwanderung genossen. 

Anfahrt

Von Osten kommt man über die Inntalautobahn über Innsbruck oder über den Fernpass nach Landeck zur Ausfahrt ins Paznaun. Auf der Bundesstraße nach Ischgl. 

Von Westen über die Rheintalautobahn bis Bludenz und weiter auf der Montafoner Bundesstraße und über die mautpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße bis nach Ischgl. 

Parkplatz

Mehrere Parkplätze - inkl. großes Parkhaus - in Ischgl.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Buslinie 4240 des Verkehrsverbundes Tirol (VVT) von Landeck bis Ischgl. 

Friedrichshafener Hütte
Sehr einsam und direkt an einem so zauberhaften wie winzig kleinen See gelegen, in dem Forellen schwimmen und im Sommer auch Besucher, ist die Friedrichshafener Hütte (2.138 m) beliebter Stützpunkt für Bergwanderer, Mountainbiker und Skitourengeher. Aus Naturstein gebaut, thront das Gebäude auf der Mutteralpe auf der Tiroler Seite des Verwalls hoch über dem Paznauntal und ist verhältnismäßig leicht zu erreichen. Auch für Familien mit Kindern. Oben angekommen genießt man einen atemberaubenden Blick auf die Silvretta mit dem mächtigen Fluchthorn (3.398 m). Skitourengeher kommen aus Galtür, Mathon oder Ischgl, ehe sie weiter auf die umliegenden Gipfel ziehen, Mountainbiker und Wanderer wählen die gleichen Aufstiegsvarianten. Oben angekommen bietet sich für Wanderer nach einer Übernachtung nicht zuletzt eine Tour auf dem Georg-Prasser-Weg an, einem Rundweg, den es in zweifacher Ausführung gibt: den westlichen Teil, der in rund 4 h Gehzeit über den Vertinespleiskopf und das Schafbichljoch zurück zur Hütte führt, und den östlichen Teil über das Schafbichljoch und das Matnaljoch. Die Gehzeit hier beträgt ebenfalls 4 h.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Hauersee

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,4 km
Aufstieg
1.680 hm
Abstieg
480 hm

Bergwelten entdecken