Alb-Donau-Kreis Eiszeitpfad: Burgfelsenpfad

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 6,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
114 hm 114 hm 638 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
  • Rundtour

Auf dem Eiszeitpfaden im Alb-Donau-Kreis ist man auf den Spuren der Eiszeitjäger unterwegs. Hier in den Höhlen im Ach- und Lonetal entstanden vor 40.000 Jahren die ältesten Kunstwerke und Musikinstrumente der Welt. Die Wanderwege führen durch Flusstäler, zu schönen Aussichtspunkten und tiefblauen Quelltöpfen.

Der Burgfelsenpfad führt in das Große Lautertal, zu einem der schönsten und burgenreichsten Täler in Baden-Württemberg. Grandios ist die Aussicht von der Burgruine Wartstein auf das Tal. 

💡

Die Lauter kann man wunderbar mit dem Kanu erkunden. Das ist ein idealer Spaß für die ganze Familie. Allerdings muss man sich dafür einen Wochentag aussuchen, da die Große Lauter am Wochenende aus Naturschutzgründen gesperrt ist.

In Bichishausen kann man sich Kanus ausleihen.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München - Stuttgart bis zur Ausfahrt Merklingen und weiter über Blaubeuren oder Heroldstatt nach Unterwilzingen. 

Parkplatz

Parkplatz in Unterwilzingen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Ehingen und mit dem Bus Linie 319 über Granheim nach Unterwilzingen (unter der Woche)

Wandern • Baden-Württemberg

Neidlinger Wasserfall

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,6 km
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Wandern • Baden-Württemberg

Bussen

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7 km
Aufstieg
231 hm
Abstieg
231 hm
Wandern • Baden-Württemberg

Ruine Holstein

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,4 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm

Bergwelten entdecken