Wanderung zur Erlanger Hütte von Umhausen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 10,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.650 hm 170 hm 2.516 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Ein Wandertag im Ötztal und man vergisst den Alltag. Eine anspruchsvolle Tour startet in Umhausen und führt hinauf auf die Erlanger Hütte unter dem Wildgrat in den Ötztaler Alpen. Direkt am Wettersee gelegen, lässt sich dort oben die Natur in ihrer vollen Pracht und Einsamkeit genießen. 

Insgesamt eine lohnende Wanderung in Tirol in den Ötztaler Alpen.

💡

In Umhausen findet man das einzigartige Ötzi-Dorf. Dort wird das Zeitalter, in dem „Ötzi" lebte, wieder gespiegelt.

Anfahrt

Ins Ötztal hinein bis nach Umhausen.

Parkplatz

Neudorf - Ötztaler Ache

Erlanger Hütte mit Wettersee
Die 125 Jahre alte Erlanger Hütte (2.550 m) steht idyllisch unterhalb des Wildgrats und direkt am kleinen Wettersee im nördlichen Geigenkamm der Ötztaler Alpen in Tirol. Sie bietet hochalpinen Bergsportlern im Sommer einen abgeschiedenen aber gemütlichen Stützpunkt – Bergwanderer, Hochtourengeher und Kletterer sind hier häufig Gäste und lassen sich von Hüttenwirt Christian Rimml mit regionalen Schmankerln versorgen. Die Hütte ist insbesondere ein Stützpunkt des Zentralalpen-Weitwanderweges 02A. Skitourengeher können im Winter vom unversperrten Winterraum Gebrauch machen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Hauersee

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,4 km
Aufstieg
1.680 hm
Abstieg
480 hm

Bergwelten entdecken