17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Erlanger Hütte von Umhausen

Wanderung zur Erlanger Hütte von Umhausen

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:30 h
Länge
10,9 km
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
170 hm
Max. Höhe
2.516 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Ein Wandertag im Ötztal und man vergisst den Alltag. Eine anspruchsvolle Tour startet in Umhausen und führt durch das Leierstal hinauf auf die Erlanger Hütte unter dem Wildgrat in den Ötztaler Alpen. Direkt am Wettersee gelegen, lässt sich dort oben die Natur in ihrer vollen Pracht und Einsamkeit genießen. 

Wegbeschreibung
Vom Ortsteil Neuhaus wandert man zur Ötztaler Ache und quert diese. Danach folgt man einem breiten Forstweg bis hinauf zur vorderen Leierstalalm. ein Stück noch folgt man dem breiten Fahrweg - bis zur Talstation der Materialseilbahn. Ab hier wird der Steig nun deutlich schmäler und führt in zahlreichen Serpentinen unter der Materialseilbahn stetig aufwärts bis zur Erlanger Hütte auf 2.550 m.

Die Erlanger Hütten steht direkt neben dem kleinen Wettersee und ist Stützpunkt am Fernwanderweg 02.

💡

In Umhausen findet man das einzigartige Ötzi-Dorf. Dort wird das Zeitalter, in dem „Ötzi" lebte, widergespiegelt.

Anfahrt

Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal. Ins Ötztal hinein bis nach Umhausen.

Parkplatz

Neudorf - Ötztaler Ache

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Ötztal-Bahnhof. Weiter mit dem Bus nach Umhausen.

Bergwelten entdecken