Anzeige

Via Venezia - Etappe 13: Vom Grödner Joch zur Boé Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:00 h 6,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.160 hm 410 hm 2.962 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die 13. Etappe der „Via Venezia“ führt vom vielbesuchten Grödner Joch in den Südtiroler Dolomiten mitten durch den Sella Stock über die Pisciadù Hütte zur Boè Hütte auf 2.873 m. Die Tour bietet neben der landschaftlichen Einzigartigkeit der Dolomiten auch noch einen Klettersteig im Schwierigkeitsgrad C, einen wunderschönen Gebirgssee und die Überschreitung des höchsten Punktes der gesamten Tour von Scharnitz nach Venedig auf 2.962 m. 

💡

Ein sehr lohnender Abstecher ist die Boé Spitze mit 3.152 m, die man von der Hütte aus in gut einer Stunde erreicht. Die grandiose Sicht auf die Dolomiten, die Civetta und bis zur Marmolada stellt einen würdigen Abschluss dieser Etappe dar. 

Anfahrt

A 22, Ausfahrt Klausen, auf der SS 242 ins Grödnertal bis Wolkenstein und auf der SS 243 zum Grödner Joch.

Parkplatz

Ausgeschilderte Parkplätze entlang der Passstraße

Bergwelten entdecken