16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Tierberglihütte über Umpol

Wanderung zur Tierberglihütte über Umpol

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
2:00 h
Länge
4,1 km
Aufstieg
935 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.795 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Zustieg zur Tierberglihütte (2.795 m) in den Urner Alpen beginnt gemächlich, sein Anspruch steigert sich jedoch stetig während der Weg wunderschön durch Felswände in die Höhe führt. Am Ende überrascht er mit einem wunderbaren Blick auf das vergletscherte Sustenhorn.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz (alternativ gebührenpflichtig bis Umpol hochfahren) dem Wanderweg nach Süden folgen - etwas oberhalb des Steinsees. Der gemäßigte Weg kehrt nach einer Weile auf den Fahrweg zurück. Ab der Parkfläche Umpol geht der weiss-blau markierte Steig recht direkt und steil den Tierbergli hinauf. Eine großartige, alpine aber auch anstrengende Angelegenheit.

Die Ausblicke sind fantastisch, das Ambiente hochalpin. Der Weg umrundet zahlreiche kleine Gletscherflächen und so benötigt man auf dem Zustieg auch keine Gletscherausrüstung. Erreicht man einmal das Plateau, sieht man nicht nur die Tierberglihütte (2.795 m), sondern auch die prachtvolle Welt rund um das Sustenhorn.

💡

Ein Eldorado für Hochtouren-Fans und Gipfelsammler. Von der Tierberglihütte (2.795 m) gibt es gleich 5 atemberaubende 3.000er zu erklimmen. Ein längerer Aufenthalt lohnt sich also. Ein alternativer Zustieg zur Hütte führt über den Tierbergli Klettersteig, ein sehr aussichtsreicher und natürlicher Klettersteig. 

Anfahrt

Von Interlaken oder Andermatt (Göschenen oder Meiringen) über die Sustenpassstrasse zum Hotel Steingletscher (Bushaltestelle).

Parkplatz

Parkplatz am Hotel Steingletscher.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto zum Steingletscher, Haltestelle in der Kehre beim Hotel.

Bergwelten entdecken

d