Wanderung zur Schmadrihütte über Oberhornsee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:30 h 10,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.436 hm 82 hm 2.262 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Abwechslungsreiche Wanderung in den Berner Alpen: Der Aufstieg zur Schmadrihütte (2.262 m) von Stechelberg über den Oberhornsee im Kanton Bern ist eine herrliche Wanderung im Lauterbrunnental. Es ist mit seiner einzigartigen Landschaft Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Eine Rast am idyllisch gelegenen, türkisschimmernden Oberhornsee lässt die Aufstiegsmühen vergessen und gibt Kraft für das letzte Wegstück zur Hütte.

💡

Die Schmadrihütte (2.262 m) ist eine Selbstversorgerhütte und wird nicht bewartet. In regelmäßigen Abständen kommt der Hüttenwart Jürg Abegglen vorbei und gibt gern Auskunft zu etwaigen Fragen.

Anfahrt

Mit dem Auto von Interlaken aus kommend Richtung Süden über die Gsteigstraße ca. 25 Minuten bis nach Stechelberg, wo das Fahrzeug abgestellt werden kann.

Parkplatz

Parken in Stechelberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus zur Haltestelle neben dem Hotel Stechelberg.

Schmadrihütte
Die auf 2.262 Metern liegende Schmadrihütte befindet sich am südöstlichen Ende des Lauterbrunnentales im Schweizer Kanton Bern. Die Hütte ist unbewartet und ein idealer Ausgangspunkt für unzählige Bergtouren und Gipfelbesteigungen in der Umgebung. Unter anderem können Mittaghorn (3.695 m), Grosshorn (3.762 m), Breithorn (3.782 m) und Tschingelhorn (3.577 m) von hier aus bestiegen werden. Sie befindet sich im Besitz des Akademischen Alpenclubs Bern (AACB) und verfügt über insgesamt 12 Schlafplätze. Für den Zustieg benötigt man auf dem gut markiertem Steig ungefähr 3,5 Stunden (Achtung auf Eisschlag vom Mittleren und Südlichen Breitlouwenengletscher).  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Schwyz

Mythenweg

Dauer
5:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
10,2 km
Aufstieg
1.387 hm
Abstieg
800 hm

Bergwelten entdecken