Anzeige

Wanderung zur Fiderepasshütte von Faistenoy

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 7,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.146 hm 0 hm 2.067 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Ausgehend von Faistenoy im Stillachtal bei Oberstdorf im Allgäu wandert man durch das Warmatsgundtal hinein in das Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen und zur Fiderepasshütte auf 2.067 m in Mitten der Allgäuer Alpen. 

💡

Etwa eine Stunde Gehzeit und rund die Hälfte an Höhenmetern kann man sich sparen, wenn man mit der Fellhornbahn bis zur Mittelstation fährt und von dort über den Blumenlehrpfad zur Roßgundalpe und weiter zur Kühgundalpe geht. Den gerölligen Schlussanstieg von rund 300 Höhenmeter gilt es allerdings trotzdem zu bewältigen.

Anfahrt

Von Sonthofen auf der B19 nach Oberstdorf. Hier der Beschilderung in Richtung „Stillachtal“ folgen. Vorbei an der legendären Heini-Klopfer Skisprungschanze bis nach Faistenoy. 

Parkplatz

Parkplatz direkt bei der Fellhornbahn-Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Sonthofen mit der Bahn nach Oberstdorf. Dort umsteigen in den Bus, der ins Stillachtal bis Birgsau fährt. Details dazu finden Sie auf der Tourismusseite von Oberstdorf

Bergwelten entdecken