Wanderung zur Schönbielhütte von Zermatt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 11 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.081 hm – – – – 2.694 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Der Aufstieg zur Schönbielhütte (2.694 m) führt durch die unterschiedlichsten Walliser Landschaften: Alpweiden, Kies- und Gerölllandschaften des sich zurückziehenden Zmuttgletschers und hochalpine Talschaften. Und stets blickt das allmächtige Matterhorn auf den Wanderer herunter. 

💡

Höhenluft schnuppern: Die Schönbielhütte (2.694 m) ist Stützpunkt der berühmten Haute Route von Chamonix nach Zermatt. Beim Hüttenwart erkunden und bereits den nächsten Ausflug bei einer leckeren Käseschnitte planen.

Anfahrt

Über Monthey nach Martigny und weiter ins Rhonetal nach Visp. Von dort aus Richtung Süden bis man die kleine Ortschaft Täsch erreicht, wo der PKW im Parkhaus geparkt werden kann. Von hier aus geht es mit dem Shuttle weiter nach Zermatt.

Parkplatz

Zahlreiche, kostenpflichtige Parkhäuser in Täsch.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zermatt ist autofrei, deshalb muss man vom Nachbarort Täsch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Dafür gibt es neben Taxis auch Shuttle-Züge die alle 20 Minuten fahren.

Schönbielhütte
Die Schönbielhütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Monte Rosa) und befindet sich im südlichen Wallis an der Grenze zu Italien in den Walliser Alpen. Bereits 1875 stand hier die erste Hütte, 1890 wurde sie nach einem Lawinenabgang vollkommen zerstört und weiter oberhalb neu errichtet. Die aktuelle Version des Hauses stammt aus dem Jahre 1955. Umzingelt von Klassikern der Alpen wie dem Matterhorn (4.478 m), dem Dent Blanche (4.357 m) oder dem Dent d'Hérens (4.171 m) ist die Hütte optimaler Ausgangspunkt atemberaubender hochalpiner Touren wie der Haute Route. Über das Zmutttales erfolgt der fantastische Aufstieg zu Fuß (von Zermatt in nur 4 Stunden) entlang der Matterhorn-Nordwand zur Hütte.  
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Stafelalp Zermatt
Das Bergrestaurant Stafelalp befindet sich direkt unter der Nordwand des Matterhorns auf 2.200 m. Die Aussicht auf den Gipfel ist spektakulär. Aber auch die Umgebung ist wunderschön und lädt sowohl im Sommer als auch im Winter zu zahlreichen Touren ein. Im Sommer sind es Bergwanderer und Mountainbiker, die gerne im Stafelalp einkehren, im Winter vor allem Skifahrer, die hier einen Einkehrschwung einlegen.  Im Sommer 2018 ist das Stafelalp bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Aktuell befindet sich an der selben Stelle ein Provisorium. Im Jahr 2021 soll aber der Umzug in das neue Haus stattfinden. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wallis

Schaliberg

Dauer
3:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,4 km
Aufstieg
827 hm
Abstieg
827 hm
Wandern • Bern

Rundweg Heuberg

Dauer
3:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10 km
Aufstieg
907 hm
Abstieg
419 hm

Bergwelten entdecken