15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rundweg Hängebrücke Randa

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
8,6 km
Aufstieg
988 hm
Abstieg
988 hm
Max. Höhe
2.267 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Man muss sie einmal im Leben gesehen haben - die längste Fußgänger-Hängebrücken der Alpen: die Hängebrücke Randa in der Schweiz. Der Rundweg führt dabei durch schöne Lärchenwälder zur Hängebrücke. Einkehrmöglichkeit bietet die Europahütte auf 2.220 m.

💡

Wer sich etwas langsamer an das Thema „Hängebrücke“ herantasten möchte, kann zuerst einmal die Hängebrücke bei Furi oberhalb von Zermatt versuchen - sie hat eine Länge von 100 m und führt über die Gornerschlucht. An der höchsten Stelle ist sie 90 m hoch. 

Anfahrt

Von Visp aus ist Randa mit dem Auto in ca. 30 – 40 Min. erreichbar. Die Strecke führt durch das wildromantische Nikolaital.

Parkplatz

In Randa steht beim Bahnhof ein öffentliches Parkhaus zur Verfügung. Folgen Sie dafür der Beschilderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Randa: In weniger als 3½ Std. vom Flughafen Zürich oder 4 Std. vom Flughafen Genf. Visp ist jeweils der Umsteigeort auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Ab Visp führt die Bahnstrecke durch das Nikolaital, vorbei an kleinen, idyllischen Dörfern bis nach Randa.

Bergwelten entdecken