17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Mischabelhütte von Saas Fee

Wanderung zur Mischabelhütte von Saas Fee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
5:00 h
Länge
5 km
Aufstieg
1.530 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.340 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Hüttenaufstieg von Saas Fee (1.792 m) zu den Mischabelhütten (3.340 m) ist ein technisch anspruchsvoller Weg, der an und für sich schon eine lohnende Tour ist. Die Drahtseilsicherungen enden direkt vor den Hütten, die an die Felsen inmitten der fantastischen, schneebedeckten 4000er-Kulisse der Walliser Alpen im Kanton Wallis thronen. 

Wegbeschreibung
Der Hüttenaufstieg zur Mischabelhütte (3.340 m) (oder Hütten, weil es eigentlich zwei sind) ist von Saas Fee durchgehend markiert. Im oberen Gratbereich ist der Weg mit Stahlseilen versichert, sowie mit einer Leiter versehen.

Der Hüttenanstieg selbst kann als anspruchsvolle Wanderung oder aber als leichter Klettersteig bezeichnet werden und ist mit Sicherheit einer der schönsten Erlebniswege des Saastales.

💡

Beim Zustieg besteht die Möglichkeit, die Seilbahn bis Hannigalp zu nutzen. Die Gehzeit reduziert sich dann um etwa eine Stunde.

Anfahrt

Via Lötschberg Autoverlad oder von Richtung Furka via Goms kommend bis Visp. Von Visp bis Stalden, Saastal bis Saas Grund und Abzweigung nach Saas Fee.

Parkplatz

Parkhaus beim Abzweig Saas Fee. Der Ort ist autofrei.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Visp und mit dem Postauto direkt bis Saas Fee.

Bergwelten entdecken